+
Zukunft noch ungewiss: die ehemalige Wetzstoa-Wirtschaft im Ortszentrum von Ohlstadt. 

Debatte über ortsprägende Immobilie in Ohlstadt

Ehemalige Wetzstoa-Wirtschaft: An Ideen mangelt es nicht

In Ohlstadt wird ausgiebig über die Nutzung der ehemaligen Wetzstoa-Wirtschaft diskutiert. Aus Sicht von Rathauschef Christian Scheuerer darf der Faktor Zeit dabei keine Rolle spielen.

Ohlstadt – Was wird aus der ehemaligen Wetzstoa-Wirtschaft in Ohlstadt? Diese Frage ist nach wie vor ungeklärt. Im Ort wird rege spekuliert. Im Rahmen der Bürgerversammlung im Postsaal konnten sich die Besucher an einer Pinnwand für bestimmte vorgegebene Vorschläge aussprechen.

Zur Debatte standen zum Beispiel ein Mehrgenerationen-Treff, eine Mittagsbetreuung für die Schule, eine Tagespflege, eine Pflege- oder Demenz-WG, finanzierbarer Wohnraum für Familien oder auch stilles Gewerbe. Zudem war es möglich, eigene Ideen zu notieren. Die Bandbreite reichte dabei vom Kino über eine günstige Übernachtungsmöglichkeit für Radler, eine Arztpraxis bis hin zu einem Wetzstoamuseum.

„Das Anwesen ist der Gemeinde extrem wichtig“, betonte Bürgermeister Christian Scheuerer (parteifrei). Der Gemeinderat ging bereits in Klausur, um über die Verwendung der Immobilie, die die Kommune 2018 von einem privaten Eigentümer erworben hatte, zu debattieren. Aktuell werden Gespräche mit der Regierung von Oberbayern geführt, um zu klären, wie es mit einer Förderung aussehen würde und an welche Bedingungen ein Zuschuss gegebenenfalls geknüpft ist.

In den aktuellen „Informationen aus dem Rathaus“ schreibt Scheuerer, dass der Faktor „Zeit“ bei diesem Projekt „keine Rolle spielen darf“. Derzeit läuft eine Zwischennutzung. Vorerst für ein Jahr betreiben fünf Ohlstadter am Schwaigweg 1/Am Dorfbach 15 die Musikkneipe „Greyhill“.

Roland Lory

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kampf ums Murnauer Rathaus: Phillip Zoepf steigt in den Ring
Der Kampf ums Murnauer Rathaus wird spannend: Wie zu erwarten war, greift nun auch Mehr-Bewegen-Chef Phillip Zoepf zur Kommunalwahl 2020 als Bürgermeisterkandidat an. …
Kampf ums Murnauer Rathaus: Phillip Zoepf steigt in den Ring
Schlimm zugerichtetes Hirschkalb stirbt qualvoll: Tierschützer haben schrecklichen Verdacht
Einen grausamen Tod musste ein Rotwildkalb in der Nähe von Oberau erleiden: Das Tier wurde offenbar gejagt und verletzt. Tierschützer haben einen besorgniserregenden …
Schlimm zugerichtetes Hirschkalb stirbt qualvoll: Tierschützer haben schrecklichen Verdacht
„Das Kranzbach“: Hoteldirektor King geht
Acht Jahre stand Klaus King im Luxushotel „Das Kranzbach“ an der Spitze. Ende Dezember ist dieses Kapitel offiziell geschlossen.
„Das Kranzbach“: Hoteldirektor King geht
Freitag geht es los: Erstes Skigebiet in Bayern startet in die Saison
Am Freitag startet das erste Skigebiet Bayerns in die Saison. Hier die zwei größten in der Region Garmisch-Partenkirchen und ein Geheimtipp.
Freitag geht es los: Erstes Skigebiet in Bayern startet in die Saison

Kommentare