+

Fahrspur war gesperrt

Krünerin verliert Kontrolle über ihren Wagen: BMW kracht gegen Autobahn-Mittelplanke

  • schließen

Zu schnell soll sie unterwegs gewesen sein: Bei Regen hat eine Krünerin einen Unfall auf der A 95 gebaut. Sie kam mit einem blauen Auge davon.

Dieser Unfall hätte weitaus schlimmer enden können: Eine 23-jährige Frau aus Krün hat Samstagfrüh gegen 7.30 Uhr auf der Autobahn 95 bei Ohlstadt die Kontrolle über ihren BMW verloren und krachte gegen die Mittelleitplanke. Die Verkehrspolizei nennt als Ursache eine nicht angepasste Geschwindigkeit. Zum Zeitpunkt des Unglücks regnete es. 

Die Frau, die in Richtung München unterwegs war, hatte Glück im Unglück: Sie blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt, wurde aber sicherheitshalber mit dem Rettungswagen in die Murnauer Unfallklinik gebracht. Einsatzkräfte der Feuerwehr Eschenlohe sicherten die Unfallstelle ab. Die linke Fahrspur musste eineinhalb Stunden lang gesperrt werden. Am BMW entstand Totalschaden (rund 3000 Euro), der Schaden an der Leitplanke beläuft sich auf schätzungsweise rund 2500 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sozialministerin Kerstin Schreyer über Hoffnung und den Umgang mit Menschen
Zufriedenheit in sich selbst finden: Das hat die CSU-Politikerin beim Wirtshausgespräch in Oberammergau gefordert. 
Sozialministerin Kerstin Schreyer über Hoffnung und den Umgang mit Menschen
1,3 Promille intus: Mann (20) gerät auf Gegenfahrbahn und verursacht Unfall
In Mittenwald hat‘s gekracht: Ein Hesse verursachte einen Verkehrsunfall. Es war Alkohol im Spiel. 
1,3 Promille intus: Mann (20) gerät auf Gegenfahrbahn und verursacht Unfall
Bahn bleibt auf Weg zur Zugspitze in Tunnel liegen
Verkehr stand zwischenzeitlich still: Wegen einer Störung im Zugspitz-Tunnel mussten die Fahrgäste umsteigen. Betroffen war nur die Bergstrecke. 
Bahn bleibt auf Weg zur Zugspitze in Tunnel liegen
Ortszentrum als böllerfreie Zone?
Es ist ein alter Brauch, in der Silvesternacht das neue Jahr mit Feuerwerken zu begrüßen. Doch das Zünden von Raketen und Krachern bringt auch Gefahren, Lärm und Müll …
Ortszentrum als böllerfreie Zone?

Kommentare