1. Startseite
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen
  4. Ohlstadt

Ohlstädter fällt auf Trickbetrüger rein - 4000 Euro Schaden

Erstellt:

Kommentare

Eine ältere Dame nimmt in ihrer Wohnung ein Telefongespräch an (Symbolbild). Immer wieder gelingt es falschen Polizeibeamten, Menschen dazu zu bringen, ihnen Geld oder Wertgegenstände auszuhändigen.
Eine ältere Dame nimmt in ihrer Wohnung ein Telefongespräch an (Symbolbild). Immer wieder gelingt es Betrügern, Menschen dazu zu bringen, ihnen Geld oder Wertgegenstände auszuhändigen. © Roland Weihrauch/dpa

Ein Trickbetrüger hat einen Mann aus Ohlstadt am Telefon überlistet. Der Schaden beläuft sich auf 4000 Euro.

Ohlstadt - Bei einer Jubiläumsziehung beim Lotto soll er angeblich 49 800 Euro gewonnen haben. Um den Betrag ausbezahlt zu bekommen, müsse er vier Google-Play-Gutscheine im Wert von je 500 Euro besorgen und den Code an den Anrufer weitergeben. Mit diesen Argumenten wurde ein 63-jähriger Mann aus Ohlstadt am Dienstag von einem Trickbetrüger telefonisch konfrontiert. Am Mittwoch rief der Unbekannte laut Polizei erneut bei dem Ohlstädter an und forderte weitere vier Gutscheine, um einen Gewinn von 400 000 Euro ausgehändigt bekommen zu können. Der Ohlstädter hatte zunächst die Anweisungen befolgt. Als der Kontakt mit dem Unbekannten abbrach, bemerkte er den Betrug und meldete diesen der Polizei. Der Schaden beläuft sich auf 4000 Euro. Erneut warnt die Polizei vor diesen Trickbetrügern, die derzeit gehäuft telefonisch tätig werden.

red

Auch interessant

Kommentare