+
Versuchter Trickbetrug am Telefon: Der Ohlstädter Bürger ist aufmerksam (Symbolbild).

Verdächtige Anrufe

Versuchter Betrug: 83-jähriger Ohlstädter aufmerksam

Ein 83-jähriger Ohlstädter hat am Dienstag verdächtige Anrufe bekommen. Er verständigte die Polizei.

Ohlstadt- Einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter der Landeszentralbank hat ein 83-jähriger Ohlstädter am Dienstag zwischen 10 und 11 Uhr erhalten. Nach Auskunft der Polizei teilte dieser dem Rentner mit, dass er einen Gewinn in Höhe von 89 000 Euro gemacht hätte. Um das Preisgeld zu erhalten, müsste der Mann allerdings vorab die Notargebühren in Höhe von 620 Euro per Western Union in die Türkei transferieren. 

Im Anschluss an dieses Gespräch meldete sich dann auch noch telefonisch ein angeblicher Polizeibeamter der Murnauer Inspektion, ein gewisser Herr Kowalski, und teilte dem Ohlstädter mit, dass auch er mit der Überprüfung der Rechtmäßigkeit der Überweisung betraut ist. Der vermeintliche Gewinner solle an einem bestimmten Termin bei einem Treffen bei der Polizei dem Herrn Kowalski den Kontoauszug mit den überwiesenen 89 000 Euro vorzeigen. All das kam dem Mann aus Ohlstadt seltsam vor, er witterte den Betrug. Statt die geforderten Notargebühren zu zahlen, verständigte er die Polizei in Murnau über den Vorfall. 

red

Das könnte Sie auch interessieren: Haushalt Ohlstadt: Gemeinde knackt Rekordmarke

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der sechste Kandidat? Anton Hofer will Bürgermeister werden
Möglicherweise bekommt Garmisch-Partenkirchen einen sechsten Bürgermeisterkandidaten. Ob Anton Hofer antreten kann, wird sich noch zeigen.
Der sechste Kandidat? Anton Hofer will Bürgermeister werden
„Regelrechter Ansturm!“ - Hüttenwirt hört nach einem Jahr schon wieder auf
Die vermeintliche Berghütten-Idylle kann manchmal auch täuschen: Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen hört Brunnenkopf-Wirt Luis Baudrexl nach einem Jahr wieder auf.
„Regelrechter Ansturm!“ - Hüttenwirt hört nach einem Jahr schon wieder auf
FDP: Wacklige Bürgermeisterkandidatur in Seehausen
Die geplante Bürgermeisterkandidatur von Sebastian Trepte in Seehausen hängt am seidenen Faden. Denn bislang fand noch keine Aufstellungsversammlung statt – obwohl …
FDP: Wacklige Bürgermeisterkandidatur in Seehausen
FIS gibt ihr Okay: Weltcup-Rennen der Herren sind gesichert
Ein ganzer Felsbrocken dürfte Peter Fischer vom Herz gefallen sein: Die Weltcup-Rennen der Herren auf der Kandahar können ausgetragen werden. Die Piste ist in gutem …
FIS gibt ihr Okay: Weltcup-Rennen der Herren sind gesichert

Kommentare