Zwei Schlittenfahrer auf einer Piste
+
Eine konkrete Gefährdung der Schlittenfahrer hat es glücklicherweise nicht gegeben, sagt die Polizei.

Gegen zahlreiche Gesetze verstoßen

Motorradfahrer springen auf Feldweg - in unmittelbarer Nähe zu rodelnden Kindern

  • Peter Reinbold
    vonPeter Reinbold
    schließen

Zahlreiche Beschwerden gingen ein. Jetzt sucht die Polizei nach zwei Motorradfahrern, die in Ohlstadt für Aufregung gesorgt haben.

Ohlstadt – Für Aufregung bei Anwohnern und Spaziergängern sorgen nach Angaben der Polizei Murnau Gelände- und Motocrossfahrer im Bereich Ohlstadt. Es häufen sich die Beschwerden. Anfang dieser Woche sollen zwei Jugendliche auf ihren Motorrädern im Bereich des Skiliftes am Wank/Ram quer über die Wiesen gefahren sein. Dabei sprangen sie laut Polizei in unmittelbarer Nähe der schlittenfahrenden Kinder auf einen Feldweg. „Glücklicherweise kam es zu keiner konkreten Gefährdung der Kinder und der anwesenden Personen“, teilt ein Sprecher der Murnauer Polizei mit.

Bei einem der Motorräder soll es sich um eine Geländemaschine der Marke Yamaha, Farbe blau, ohne Kennzeichen handeln. Die beiden Fahrer waren nach Zeugenaussagen dunkel gekleidet. Eine genauere Beschreibung liegt nicht vor. Weitere Klagen wurden aus dem Bereichen Boschet, Pömetsried und dem Ortskern von Ohlstadt gemeldet. Aufgrund der Gefährdungslage und der Beschwerden wird der Polizei zufolge nun vermehrt kontrolliert. Die jugendlichen Fahrer haben mit ihrem Tun gegen zahlreiche Gesetze und Verordnungen verstoßen.

Hinweise zu den Motorradfahrern nimmt die Polizeiinspektion Murnau unter Telefon 0 88 41/6 17 60 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare