+

Staatsstraße vorübergehend gesperrt

VW Bus brennt vollständig aus

  • schließen

Totalschaden! Vermutlich wegen eines technischen Defekts ins auf der Staatsstraße bei Ohlstadt ein VW Bus ausgebrannt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Ohlstadt - Komplett ausgebrannt ist am Freitagnachmittag ein über zwölf Jahre alter VW Bus auf der Staatsstraße 2562 bei Ohlstadt. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Ursache aus. Die rund 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Ohlstadt hatten das Feuer schnell gelöscht. Das Fahrzeug, das einer 66-jährigen Bewohnerin des Heimgarten-Orts gehört, erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Mit dem Bus unterwegs war ihr Schwiegersohn, ein 36-Jähriger aus Garmisch-Partenkirchen. Er blieb unverletzt. Die Straße war vorübergehend gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach tragischem Todesfall: Wellenberg-Betriebsleiter hat gekündigt
Der Prozess gegen zwei Bademeister vor dem Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen und der Chlorgas-Austritt im Oberammergauer Wellenberg waren die Auslöser für …
Nach tragischem Todesfall: Wellenberg-Betriebsleiter hat gekündigt
Ettaler Berg teilweise gesperrt
Zwei Felsstürze sind schuld: Wegen diesen stehen Arbeiten am Ettaler Berg an  nicht ohne Auswirkungen auf die Verkehrsteilnehmer.
Ettaler Berg teilweise gesperrt
Hummel erwägt Klage gegen Zitzmann
Per Pressemitteilung kündigt Amanda Stork, Initiatorin des Bürgerbegehrens zum Erhalt von Spielwaren Zitzmann, an, die Entscheidung der Gemeinderats gerichtlich …
Hummel erwägt Klage gegen Zitzmann
Tritt Neureuther kürzer? 
All zu lange ist es nicht mehr hin bis zu den Winterspielen in Pyeongchang. 2018 kämpft Felix Neureuther dort um Medaillen. Schon jetzt macht sich das Ski-Ass Gedanken …
Tritt Neureuther kürzer? 

Kommentare