1. Startseite
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen

Olympia 2018: Barthel spricht von einem "Armutszeugnis"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Garmisch-Partenkirchen - Der SPD-Bundestagsabgeordnete Klaus Barthel hält die Finanzierung der Straßen- und Schienenbauprojekte für die Olympischen Winterspiele 2018 für „völlig unklar“.

Zu diesem Ergebnis kommt Barthel (Kochel am See) nach den Antworten des Bundesverkehrsministeriums von Peter Ramsauer (CSU) auf eine Anfrage von ihm und weiteren Kollegen.

Demnach erkläre sich der Bund selbst beim Ausbau der Bahnverbindung München-Garmisch-Partenkirchen ausdrücklich für nicht zuständig. Barthel bezeichnet dies als Armutszeugnis, „das nicht nur den Verantwortlichen in der Olympiabewerbungs-Region Sorgen machen muss, sondern auch allen anderen Regionen“. (matt)

Auch interessant

Kommentare