Parkhaus in Garmisch-Partenkirchen: Fahrer mogelt sich raus

Garmisch-Partenkirchen - Erstaunlich, dass es möglich ist, ein Parkhaus zu verlassen, ohne die Gebühr zu bezahlen. Ein 64-Jähriger aus Garmisch-Partenkirchen hat den Beweis erbracht.

Als er in einem Einkaufscenter im Ort aus dem Parkhaus rollen wollte, fuhr der 64-Jährige am Donnerstag derart dicht auf den Vordermann auf, dass er die Schranke passieren konnte, ohne dazu ein Parkticket in den Automaten stecken zu müssen - denn die Schranke blieb für sein Auto noch offen.

Doch ein Überwachungsvideo überführte den Mann. Nach Angaben der Polizei erwartet den 64-Jährigen eine Anzeige. (matt)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neustart in der alten Heimat
Mit der Schlüsselübergabe ist’s jetzt offiziell: Regina Spitzer ist die neue Direktorin an der Zugspitz-Realschule in Garmisch-Partenkirchen. An ihrer neuen …
Neustart in der alten Heimat
Seehaus: Kein betreutes Wohnen möglich
Noch ist unklar, wie es mit dem BRK-Areal am „Seehaus“ am Südufer des Staffelsees weitergeht. Eines dürfte aber feststehen: Eine Einrichtung für Betreutes Wohnen zu …
Seehaus: Kein betreutes Wohnen möglich
Passion 2020: Startschuss auf der ITB in Berlin
In der Vorbereitung auf die Passionsspiele 2020 in Oberammergau steht ein weiterer wichtiger Termin - in Berlin.
Passion 2020: Startschuss auf der ITB in Berlin
„Tour de Badakurch“: Ja, mir san mitm Radl da - nur ohne Reifen
Es ist ein Höhepunkt im Faschingskalender: Die Partenkirchner Ortsvereine richten heuer die „Tour de Badakurch“ aus. Und die hat‘s in sich. 
„Tour de Badakurch“: Ja, mir san mitm Radl da - nur ohne Reifen

Kommentare