Polizei sucht Fahrzeug-Halter

Pfarrheim Mittenwald: Einbrecher noch nicht geschnappt

Mittenwald - Diebstahl noch ungeklärt: Im Pfarrheim Mittenwald wurden in der Nacht 3000 Euro gestohlen. Jetzt wurde der Polizei ein wichtiger Hinweis gegeben. 

Die Polizei tappt noch im Dunklen. Denn weiterhin ist der Täter, der vergangene Woche im katholischen Pfarramt in Mittenwald eingebrochen war, nicht geschnappt. Allerdings haben die Beamten einen wichtigen Hinweis eines Zeugen erhalten. Wie die Polizei mitteilt, hat dieser zur Tatzeit gegen 5.20 Uhr vor dem Pfarrhaus einen silbernen oder grauen Kombi mittlerer Größe mit GAP-Kennzeichen beobachtet, in den eine Person zustieg. Die Nutzer des Fahrzeugs werden gebeten, sich mit der Dienstelle in Mittenwald in Verbindung zu setzen, da sie als weitere Zeugen in Betracht kommen.

Zur Erinnerung: In der Nacht vom 18. auf 19. Dezember haben Unbekannte im Pfarrbüro an der Matthias-Klotz-Straße 4 rund 3000 Euro erbeutet. Sie waren über ein Fenster an der Nordseite des Saales in das Pfarramt gelangt. Da dieses keine Aufbruchspuren aufweist, geht die Polizei davon aus, dass es während der Öffnungszeiten entriegelt wurde. Denn während der Krippenausstellung war die Toilette des Pfarrheims für Besucher des Christkindlmarktes geöffnet.

Wer weitere Hinweise zu dem Fall geben kann, soll sich bei der Mittenwalder Inspektion unter Telefon 0 88 23/ 9 21 40 melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verzwickter Fall um ermordete Dorfschönheit
Man nehme eine Leiche, ein paar Tatverdächtige, dazu engagierte Laien-Schauspieler, die ihr Publikum zum Miträtseln auffordern, und in den Pausen ein köstliches Menü – …
Verzwickter Fall um ermordete Dorfschönheit
SPD-Delegierter Corongiu bleibt beim Nein – und verliert
Die Bundesrepublik steuert nach dem knappen Votum der SPD auf eine weitere GroKo zu. Ein Delegierter aus Mittenwald wollte das am Sonntag auf dem Parteitag in Bonn …
SPD-Delegierter Corongiu bleibt beim Nein – und verliert
Ein Stamperl Schnaps auf den Thomas
Thomas Dreßen schreibt Geschichte – und sein ganzer Heimatverein feiert mit. Als erster Deutscher gewinnt er nach 39 Jahren auf der Kitzbüheler Streif. Vor den …
Ein Stamperl Schnaps auf den Thomas
Täuschungsmanöver: Betrunkener steigt durch Beifahrertür aus
Dieser „Trick“ war dümmer, als die Polizei erlaubt: Ein 17-Jähriger, der betrunken und ohne Führerschein mit dem Auto in eine Kontrolle geraten ist, hat versucht, die …
Täuschungsmanöver: Betrunkener steigt durch Beifahrertür aus

Kommentare