+

Sehnsuchtsort zu Füßen der Alpen

Das pittoreske Hotel Zugspitze

Es gibt Orte, die scheinen einem Bilderbuch entsprungen zu sein. Garmisch-Partenkirchen im Werdenfelser Land ist zweifelsohne ein solcher Ort.

Zu Füßen des deutschen Alpenmassivs, das die atemberaubende Kulisse für diesen Sehnsuchtsort stellt, liegt das Städtchen, das wohl wie kaum ein anderes für alpenländische Tradition, Lebensfreude, Gemütlichkeit und Erholungsurlaub in den Bergen steht. Und mitten in diesem besonderen Städtchen, wo die Welt noch in Ordnung scheint, findet sich ein ganz besonderes Haus: das pittoreske und privat geführte Vier-Sterne-Superior-Hotel Zugspitze, das – von überschaubarer Größe – komplett im traditionell alpenländischen Stil gehalten ist. Hier wird bayerische Gastlichkeit, Herzenswärme und eine ungespielte Atmosphäre des Willkommenseins noch groß geschrieben! Schon die von den Balkonen grüßende Blumenpracht lässt dies erahnen...

Auf den vier Etagen stehen den Gästen sieben Einzelzimmer (20qm), 34 Doppelzimmer (27 bis 38qm) sowie sieben Suiten (42 bis 90qm) zur Verfügung. Komfortabel, individuell, mit viel Holz, natürlichen Materialien und ebenfalls im typisch alpenländischen Stil eingerichtet, sind sie wie geschaffen für einen höchst entspannten Sommer- oder Winterurlaub – romantisch zu zweit, mit der ganzen Familie oder einer Gruppe von Freunden. Spätestens beim Blick aus dem Fenster ist kaum ein Gast unberührt, von der Aussicht nicht überwältigt und sprachlos.

Wenn der Küchenchef seine Bauern noch persönlich kennt...

...dann sagt dies schon genug über die Qualität der Küche aus. Im Hotel Zugspitze ist das so, denn Küchenchef Georg Strohmeyer legt bei all seinen Produkten allergrößten Wert auf Regionalität, ökologische Herkunft, Naturbelassenheit und selbstverständlich Frische. Das Prüfsiegel "Gesicherte Nachhaltigkeit" oder das des "Slow Food Deutschland e.V." belegen diese Philosophie. In seinen beiden urigen Restaurants – dem "Zugspitz Stad’l" und der "Joseph Naus Stub’n" – werden bodenständige Leckerbissen serviert, die das Beste, was die Region zu bieten hat, phantasievoll und kreativ widerspiegeln. Alle Zutaten kommen nach Möglichkeit von regionalen Zulieferern und Produzenten, zu denen Strohmeyer oftmals ein persönliches Verhältnis pflegt. Qualität, die man schmeckt: sei es das Ammergauer Kalb, das Werdenfelser Rind, das Uffinger Bauern-Schwein oder die Fjordforelle aus oberbayerischen Seen. Dazu ein edler Tropfen aus dem gut sortierten Weinkeller – Gaumen und Herz, was wollt ihr mehr?

Hotel Zugspitze: Impressionen

Große Küchenparty am 9. Juni zur Einweihung der neuen Küche und Terrasse

Leidenschaft, Können und beste Zutaten allein genügen jedoch nicht, um für einzigartige Geschmackserlebnisse zu sorgen. Daher hat das Hotel Zugspitze während der letzten Wochen eine neue und hochmoderne Küche installieren lassen. "Die Handwerker hier aus der Region haben sich selbst übertroffen und in Rekordzeit alles fertig gestellt. Dank der neuen Küche arbeiten wir jetzt nicht nur effizienter, schneller und energiesparender, viele Gerichte schmecken einfach noch besser", freut sich Hoteldirektor Frank Erhard, der anlässlich der Einweihung am 9. Juni zu einer großen Küchenparty einlädt. Zudem wurde fast zeitgleich auch die Neugestaltung der Innenhof-Terrasse abgeschlossen, die sich jetzt in einem frischen Look präsentiert. Ab 19.00 Uhr können Gäste die kulinarischen Highlights an verschiedenen Stationen in entspannter Atmosphäre erleben und sich zum Preis von 85 Euro pro Person (inkl. Softdrinks, Wein, Bier, Cocktails und Kaffee) nach Herzenslust bedienen. Für die musikalische Untermalung sorgt "Da Capo Music". Reservierungen werden telefonisch unter 08821-9010, per E-Mail an info@hotel-zugspitze.de oder unter www.hotel-zugspitze.de/kuechenparty entgegengenommen.

Der Vino-Spa: Relaxen beim Bad in der Zirbelwanne

Ein weiteres Highlight im Hotel Zugspitze ist der Wellnessbereich: Hier erholen sich die Gäste im großen Indoor-Pool, im Whirlpool, in verschiedenen Saunen, im Dampfbad oder dem Sanarium. Zudem gibt es einen Grander-Brunnen sowie eine Liegewiese unter freiem Himmel. Im Vino-Spa werden althergebrachte Erkenntnisse mit modernen Behandlungsmethoden kombiniert: Sei es bei Massagen oder Beauty-Anwendungen, einem Bad in der Zirbelwanne oder im Kräuterheustadel, dem Besuch des Fitness-Bereichs oder der Taiji-Schule.

Kontakt

Hotel Zugspitze
Klammstraße 19
82467 Garmisch-Partenkirchen
Tel: 08821 9010
Mail: info@hotel-zugspitze.de
Web: www.hotel-zugspitze.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Retter im Dauerstress: Bergwacht Garmisch-Partenkirchen meistert drei Parallel-Einsätze
Drei Notrufe innerhalb kürzester Zeit – die Einsatzkräfte der Bergwacht-Bereitschaft Garmisch-Partenkirchen waren an Maria Himmelfahrt stark gefordert. Probleme …
Retter im Dauerstress: Bergwacht Garmisch-Partenkirchen meistert drei Parallel-Einsätze
Leise Klänge und laute Schüsse zu Ehren Mariens
Die Basilika des Benediktinerklosters Ettal bildete die malerische Kulisse für eine außergewöhnliche Veranstaltung des Gebirgsschützen-Bataillons Werdenfels.
Leise Klänge und laute Schüsse zu Ehren Mariens
Das Handy als Hilfe! Diese App soll Asylbewerbern den Alltag erleichtern
Fast alle Asylbewerber haben Smartphones. Deshalb wird auf diesem Weg nun probiert, die Integration zu fördern. Das Landratsamt hat die neue App „Integreat“ vorgestellt.
Das Handy als Hilfe! Diese App soll Asylbewerbern den Alltag erleichtern
Vereidigung: Degele will „Bürgermeister für alle sein“
Es ist viel passiert. Nun beschwört Bad Kohlgrubs neuer Bürgermeister Franz Degele den Gemeinderat, nur mehr nach vorn zu schauen.  Zugleich bat er um eine „faire und …
Vereidigung: Degele will „Bürgermeister für alle sein“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.