Alkoholfahne verrät den Mann

Promillesünder erwischt

Mittenwald -Dieser Mann hatte zu viel getrunken, um fahren zu dürfen: Die Polizei haben den Promillesünder aus Turin aus dem Verkehr gezogen. 

Die Polizei hat am Donnerstag in Mittenwald einen italienischen Promillesünder aus dem Verkehr gezogen. Der Autofahrer aus Turin ging der Streife gegen 23.40 Uhr auf der Partenkirchner Straße bei einer Routinekontrolle ins Netz. Nachdem die Beamten die Fahne des 24-Jährigen bemerkten, durfte dieser ins Röhrchen blasen. Ergebnis: ein Wert von über 0,5 Promille. Der Schlüssel wurde daraufhin kassiert. Nach Hinterlegen einer Sicherheitsleistung (500 Euro) durfte der Mann die Inspektion wieder verlassen – vorerst zu Fuß.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zitzmann-Bürgerbegehren: Das sagt das Verwaltungsgericht 
Eindeutige Sache: Jetzt hat auch das Verwaltungsgericht das Bürgerbegehren für zulässig erklärt. Es bleibt trotzdem spannend, wie der Marktgemeinderat in seiner Sitzung …
Zitzmann-Bürgerbegehren: Das sagt das Verwaltungsgericht 
Streit um öffentliche Diskussion
Ein Antrag der Freien Wähler zu den Passions-Honoraren hat die Verwaltung, die Aufsichtsbehörden und den Gemeinderat beschäftigt. Ohne über Inhalte zu sprechen wurde …
Streit um öffentliche Diskussion
Archäologen in Klais auf Schatzsuche
In Klais spürt man den Atem der Geschichte. In dem Ort, der vor exakt 1254 Jahren erstmals urkundlich erwähnt wird, schlummern womöglich historische Schätze im Erdboden. 
Archäologen in Klais auf Schatzsuche
Naturdenkmale: „Zusätzliches Etikett“ stößt auf Widerstand
An reizvollen Plätzen mangelt es im Landkreis nicht. Zu den besonderen Schönheiten zählen Naturdenkmale. Der Bund Naturschutz hat im Murnauer Bauausschuss jedoch mit …
Naturdenkmale: „Zusätzliches Etikett“ stößt auf Widerstand

Kommentare