Die Staatsanwaltschaft beantragt Untersuchungshaft

Polizei fasst mutmaßlichen Schleuser 

Klais -  Bei einer Verkehrskontrolle geht den Beamten ein mutmaßlicher Schleuser ins Netz. Der Franzose hatte sechs Begleiter im Auto, die ihm viel Geld für die Fahrt nach München gezahlt haben sollen. 

Ein mutmaßlicher Schleuser ist der Bundespolizei am Donnerstag nahe Klais ins Netz gegangen. Auf der B2 zwischen Mittenwald und und Garmisch-Partenkirchen haben die Fahnder einen in der Schweiz zugelassenen Pkw aufgehalten und den Fahrer kontrolliert. Der 35-jährige französische Staatsangehörige konnte sich ordnungsgemäß ausweisen. Ganz anders sah es bei seinen sechs Begleitern aus, die entweder gar keine oder nur unzureichende Papiere bei sich hatten. 

Vermutlich stammen die vier Männer und zwei Frauen aus Syrien. Auf der Dienststelle der Bundespolizei berichteten sie, dass sie dem Franzosen jeweils bis zu 500 Euro für die Fahrt von Mailand nach München gezahlt hätten. Dieser muss sich nun strafrechtlich verantworten. Die Staatsanwaltschaft beantragte Untersuchungshaft.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Farchants finanzieller Kraftakt
Es ist ein Rekordhaushalt: Die Einnahmen der Gemeinde Farchant sprudeln. Das ist auch nötig. Denn 2017 und 2018 muss die Kommune immense Investitionen schultern.
Farchants finanzieller Kraftakt
Autohaus Kern: Das Ende einer Institution
Das traditionsreiche Murnau-Hechendorfer Autohaus Kern steht vor dem Aus: Spätestens Ende Juni wird der Stammsitz an der Olympiastraße nach über 80 Jahren schließen. …
Autohaus Kern: Das Ende einer Institution
Schmierereien an der Hausmauer: AfD greift Meierhofer an
Wegen Graffiti an der Hausmauer des Gasthof Rassen, die sich gegen die AfD richten, greift die rechte Partei den Garmisch-Partenkirchner Gemeinderat und Bürgermeisterin …
Schmierereien an der Hausmauer: AfD greift Meierhofer an
Flexibler Unterricht für Flüchtlinge
Für Kinder von Asylbewerbern ist es nicht leicht, sich in den normalen Unterrichtsalltag einzuleben. Deshalb ermöglicht der Freistaat, dass sie Hilfe von Außen bekommen. …
Flexibler Unterricht für Flüchtlinge

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare