Die Staatsanwaltschaft beantragt Untersuchungshaft

Polizei fasst mutmaßlichen Schleuser 

Klais -  Bei einer Verkehrskontrolle geht den Beamten ein mutmaßlicher Schleuser ins Netz. Der Franzose hatte sechs Begleiter im Auto, die ihm viel Geld für die Fahrt nach München gezahlt haben sollen. 

Ein mutmaßlicher Schleuser ist der Bundespolizei am Donnerstag nahe Klais ins Netz gegangen. Auf der B2 zwischen Mittenwald und und Garmisch-Partenkirchen haben die Fahnder einen in der Schweiz zugelassenen Pkw aufgehalten und den Fahrer kontrolliert. Der 35-jährige französische Staatsangehörige konnte sich ordnungsgemäß ausweisen. Ganz anders sah es bei seinen sechs Begleitern aus, die entweder gar keine oder nur unzureichende Papiere bei sich hatten. 

Vermutlich stammen die vier Männer und zwei Frauen aus Syrien. Auf der Dienststelle der Bundespolizei berichteten sie, dass sie dem Franzosen jeweils bis zu 500 Euro für die Fahrt von Mailand nach München gezahlt hätten. Dieser muss sich nun strafrechtlich verantworten. Die Staatsanwaltschaft beantragte Untersuchungshaft.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fasching im Isartal: Die Termine im Überblick
Isartal - Die närrische Zeit hält im Oberen Isartal bald wieder Einzug. Allerhand ist dort im Fasching wieder für Maschkera geboten. 
Fasching im Isartal: Die Termine im Überblick
Wichtige Stellen im Pfarrverband Zugspitze unbesetzt
Garmisch-Partenkirchen - Seinen Ruhestand hat sich Peter Wirzberger anders vorgestellt. Der langjährige Pastoralreferent im Pfarrverband Zugspitze wollte wirklich Ruhe – …
Wichtige Stellen im Pfarrverband Zugspitze unbesetzt
Der Mann mit dem „Kümmerer-Gen“ geht in den Ruhestand
Garmisch-Partenkirchen - Die Chemie hat sofort gestimmt, als Peter Wirzberger 1987 seinen Dienst als Pastoralreferent in der Garmischer Pfarrei St. Martin antrat. Jetzt …
Der Mann mit dem „Kümmerer-Gen“ geht in den Ruhestand
Pläne für ein neues Ärztehaus 
Uffing - Die Gemeinde Uffing erwägt, im Ortszentrum ein neues Ärztehaus zu bauen. Im selben Zug könnte auch das Parkplatzproblem gelöst werden. Das Vorhaben sei aber …
Pläne für ein neues Ärztehaus 

Kommentare