Mehr Kontrollen im Fasching

Zu viel Alkohol - Führerschein weg

Bad Kohlgrub - Fahrt mit bitterem Ende: Die Polizei musste zwei Männern den Führerschein entziehen. Beide hatten zu tief ins Glas geschaut. 

Die Polizei Murnau weist darauf hin, dass sie in der Faschingszeit mehr Verkehrskontrollen machen wird. So wie am Sonntagabend in Bad Kohlgrub. Gegen 22.10 Uhr wurden bei einem 22-jährigen Einheimischen über 1,1 Promille Alkohol im Blut festgestellt. Über ein Promille waren es um 23.45 Uhr bei einem Murnauer (67). Der Führerschein ist in beiden Fällen weg.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ISEK: Schwachstellen in Garmisch-Partenkirchen identifiziert
Intensives Treffen: Drei Stunden lang tauschten sich das Projektteam und die Forums-Teilnehmer aus. Und kamen in vielen Dingen auf den gleichen Nenner. 
ISEK: Schwachstellen in Garmisch-Partenkirchen identifiziert
Hinter diesem Foto steckt eine kuriose Berghütten-Geschichte 
Auf seiner Instagram-Seite postete der Deutsche Alpenverein (DAV) ein kurioses Foto. Wir klären auf, was hinter dem Bild steckt. 
Hinter diesem Foto steckt eine kuriose Berghütten-Geschichte 
Neuer Vize in der Polizeiinspektion Murnau
Die Polizeiinspektion Murnau hat einen neuen stellvertretenden Leiter bekommen: Jürgen Kettl aus Ohlstadt folgt Anton Rager nach, der in den Ruhestand gegangen ist.
Neuer Vize in der Polizeiinspektion Murnau
Baugenehmigungen: CSU will mehr Tempo
Dem Landratsamt Garmisch-Partenkirchen eilt der unrühmliche Ruf voraus, sich bei der Prüfung von Bauanträgen ziemlich viel Zeit zu lassen. Die Kreis-CSU erhöht nun den …
Baugenehmigungen: CSU will mehr Tempo

Kommentare