Auf den Täter warten mehrere Anzeigen

Kennzeichen-Betrug fliegt auf

Oberau - Plan gescheitert: Ein junger Mann wollte ein Auto von München nach Reutte überführen - ohne dafür in die Tasche greifen zu müssen. 

Er wollte ohne großen (finanziellen) Aufwand einen Wagen von München nach Reutte überführen. Doch der Plan, den sich ein Bosnier mit Wohnsitz in München zurechtgelegt hat, ging nicht auf. Denn den Fahndern der Murnauer Polizei fiel das Auto des 18-Jährigen am Donnerstag um 18.30 Uhr in Oberau auf. Es zeigte sich: Das angebrachte Kurzkennzeichen war für einen Lastwagen ausgegeben. Die Fahrt wurde unterbunden. Den Bosnier erwarten mehrere Anzeigen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittelschule Mittenwald: Viel Lob für die Leistungen der Schüler
Sie haben geschuftet, gebangt und es jetzt geschafft: Die Schüler der Mittelschule am Mauthweg durften nun ihre Zeugnisse in Empfang nehmen.
Mittelschule Mittenwald: Viel Lob für die Leistungen der Schüler
Oberammergauer Absolventen bereit für den Weg des Lebens
Voller Erfolg: Oberammergauer Mittelschüler haben ihre Abschlussprüfungen bestanden. Darunter auch fünf Jugendliche mit aus Syrien, Eritrea und Afghanistan.
Oberammergauer Absolventen bereit für den Weg des Lebens
Bahn reduziert ICE-Verbindungen ins Werdenfelser Land
Er ist verärgert: Murnaus Bürgermeister Beuting wettert gegen die Staatsregierung und deren Luftqualitätskonzept. Gleichzeitig fordert er einen zweigleisigen Ausbau der …
Bahn reduziert ICE-Verbindungen ins Werdenfelser Land
Zugspitz-Realschüler meistern die Königsetappe 
Es ist geschafft. 66 Mädchen und Buben der Zugspitz-Realschule haben ihre Mittlere Reife in der Tasche. Jetzt wurden sie verabschiedet.
Zugspitz-Realschüler meistern die Königsetappe 

Kommentare