Strafe bleibt nicht aus

Promille-Sünderin aus dem Verkehr gezogen

Ohlstadt - Ein bisschen zu viel intus hatte eine 52-Jährige, als sie sich ans Steuer setzte. Die alkoholisierte Frau wurde von der Polizei erwischt. 

Für einen Monat ist eine 52-jährige Autofahrerin aus dem nördlichen Landkreis ihren Führerschein los. Sie wurde am Freitag kurz vor 1 Uhr in Ohlstadt von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. Der Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Die Frau erwartet ein einmonatiges Fahrverbot, ein Bußgeld und Punkte in der Verkehrssünder-Datei in Flensburg.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesucht: Rezept gegen Krawallmacher
Das Problem ist in Murnau bekannt: Auf öffentlichen Flächen treffen sich immer wieder Jugendliche zu wilden Partys. Die Anwohner sind genervt – und fordern, dass endlich …
Gesucht: Rezept gegen Krawallmacher
Polizei startet Radl-Aktionswoche
Wer in Garmisch-Partenkirchen viel mit dem Fahrrad unterwegs ist, sollte in den der kommenden Woche auf Kontrollen vorbereitet sein. 
Polizei startet Radl-Aktionswoche
Ungebremster Schwund an Azubis
Der Lehrlingsmangel beschäftigt die Politik – und auch die Industrie- und Handelskammer (IHK). Beim Regionalausschuss der IHK kam die Thematik jetzt auf den Tisch. …
Ungebremster Schwund an Azubis
Gesuchter Betrüger festgenommen
Gegen ihn liefen vier Haftbefehle: Nun ist ein 30-Jähriger aus dem Verkehr gezogen worden. 
Gesuchter Betrüger festgenommen

Kommentare