Strafe bleibt nicht aus

Promille-Sünderin aus dem Verkehr gezogen

Ohlstadt - Ein bisschen zu viel intus hatte eine 52-Jährige, als sie sich ans Steuer setzte. Die alkoholisierte Frau wurde von der Polizei erwischt. 

Für einen Monat ist eine 52-jährige Autofahrerin aus dem nördlichen Landkreis ihren Führerschein los. Sie wurde am Freitag kurz vor 1 Uhr in Ohlstadt von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. Der Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Die Frau erwartet ein einmonatiges Fahrverbot, ein Bußgeld und Punkte in der Verkehrssünder-Datei in Flensburg.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Traktor macht sich selbstständig und landet auf Pkw
Sowas sieht man auch nicht alle Tage: Auf dem Auto eines Mittenwalder Ehepaares lag ein Traktor. Der hatte sich zuvor selbstständig gemacht.
Traktor macht sich selbstständig und landet auf Pkw
Unterammergauer mit 1,6 Promille erwischt
Zu viel intus hatte ein Unterammergauer, als er von der Polizei gestoppt wurde. Die Beamten mussten den alkoholisierten Ammertaler aus dem Verkehr ziehen.
Unterammergauer mit 1,6 Promille erwischt
Neues Gewerbegebiet: Bad Bayersoien gibt Studie in Auftrag
Bad Bayersoien – Lange ging nichts voran. Nun widmet sich der Gemeinderat in Bad Bayersoien der Ausweisung eines neuen Gewerbegebiets. 
Neues Gewerbegebiet: Bad Bayersoien gibt Studie in Auftrag
Bergbahnen starten in die Wandersaison
Winter ade: Die Skisaison ist vorbei, die Wandersaison startet. Die Bahnen der BZB gehen in Betrieb. 
Bergbahnen starten in die Wandersaison

Kommentare