+

Kreativ-Fotowettbewerb Zugspitz Region: Zeige uns die schönsten Orte aus deinem Blickwinkel!

HEIMAT NEU ENTDECKEN und gleichzeitig eine Botschaft senden, die das einzigartige Heimat- und Lebensgefühl der Zugspitz Region vermittelt – das ist das Ziel des Kreativ-Fotowettbewerbs. Die Aufgabenstellung: Entdecke die schönsten Orte der Zugspitz Region und zeige sie uns aus Deinem Blickwinkel.

Sei kreativ und ziehe einen unerwarteten Vergleich zu anderen begehrten Plätzen der Welt und beweise somit, dass niemand weit reisen muss, um atemberaubende Orte zu erleben. Die Zugspitz Region steht für Faszination, Dynamik, Weitblick und Beharrlichkeit. Diese Werte, die im LEADER-geförderten Dachmarkenprozess gemeinsam ausgearbeitet wurden, sollen sich auch im Kreativ-Fotowettbewerb wiederfinden, denn jeder lebt diese Werte unterschiedlich im Alltag und kann diesen individuell und kreativ Sichtbarkeit verleihen.

Fotografiert werden reale Orte – kreativ in Szene gesetzt, teilweise nicht gleich erkennbar, mit aussagekräftigen Slogans versehen – oder auch einfach eine Stimmung oder Atmosphäre.

Kreativ-Fotowettbewerb Zugspitz Region: Wer kann mitmachen?

Der Wettbewerb richtet sich an kreative Köpfe – als Einzelperson oder im Team. Mitmachen können etwa Bürgerinnen und Bürger, Hobbykünstler und Profi-Fotografen, Schülerinnen und Schüler, Schulklassen, Unternehmen oder Betriebe aus dem Landkreis. Herzlich willkommen sind natürlich auch Gäste und Urlauber.

Abgabe der Wettbewerbsbeiträge

Zur Teilnahme am Wettbewerb schicke Dein Foto mit Slogan bitte zwischen dem 15.06. und dem 15.09.2020  per E-Mail an stephanie.daser@zugspitz-region.de. Bitte als JPG oder PNG-Bilddatei mit max. 20 MB Dateigröße (bitte beachte, dass bei der Auswahl Deines Bildes unter Umständen eine höhere Auflösung benötigt wird). Mögliche Formate: Hoch- oder Querformat.

Weitere Infos unter: www.zugspitz-region-gmbh.de/de/aktuelles/d/Kreativwettbewerb.html

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.