Ähnlicher Fall hat sich in Kochel ereignet

Rentner aus Ohlstadt tappt in Betrüger-Falle

Ohlstadt- Seine Gutgläubigkeit ist einem Rentner aus Ohlstadt teuer zu stehen gekommen. Er ließ sich am Montag auf einen zwielichtigen Handel mit einem Unbekannten ein und bezahlte prompt die Rechnung dafür. 

Angefangen hatte alles gegen 15.30 Uhr in einem Verbrauchermarkt im Murnauer Kemmelpark. Dort sprach den 84-Jährigen plötzlich ein Mann an. Im Verlauf der Unterredung wollte dieser seinem Gegenüber in dessen Zuhause etwas zeigen. Der Rentner ließ sich darauf ein. In seiner Wohnung rückte der Unbekannte mit der Sprache heraus. Er eröffnete dem Ohlstädter, er benötige für eine Italien-Reise dringend 600 Euro. Als Gegenleistung wollte er ihm zwei Lederjacken und einen Geldbeutel überlassen. 

Der ältere Mann willigte ein, konnte allerdings nur einen Betrag von 120 Euro übergeben. Der Unbekannte schob die Scheine ein und verschwand auf Nimmerwiedersehen. Die zurückgelassenen Artikel erwiesen sich als minderwertige Ware. Dieser Fall deckt sich in verblüffender Weise mit einem Vorfall am Freitag in Kochel, bei dem einem 84-Jährigen ein Herrenmantel angeboten wurde. „Die Vorgehensweise war identisch mit der Arbeitsweise in Murnau“, teilt ein Sprecher der Polizei-Inspektion Murnau mit. Allerdings sei der Täter in Kochel leer ausgegangen.

So sieht der Täter aus:

Der Betrüger wird wie folgt beschrieben: Er ist zirka 1,70 Meter groß, hat normale Statur und ein ovales Gesicht, trägt eine Brille und dunkle Haare. Bekleidet war er mit einem karierten, blauen Hemd. Der Mann sprach gebrochen Deutsch. Unterwegs war er mit einem dunklen Pkw mit HD-Kennzeichen. Hinweise nimmt die Polizei (0 88 41/ 6 17 60) entgegen.

csc

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GaPa-Tourismus: Neue Rechtsform weiter auf dem Prüfstand
Der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für Garmisch-Partenkirchen. Die Verwaltung, die sich damit befasst, kann aber nicht so schalten und walten, wie sie’s …
GaPa-Tourismus: Neue Rechtsform weiter auf dem Prüfstand
Multikulti im Priester-Erholungsheim
Aus Flüchtlingen sollen Mitbürger werden – ein hehres Ziel, von dem man in Wallgau noch ein gutes Stück entfernt ist. Viele Einheimische fremdeln immer noch mit den …
Multikulti im Priester-Erholungsheim
Ursula von der Leyen und James N. Mattis in Garmisch-Partenkirchen: Da stimmt die Chemie
Zum 70. Jahrestag des Marshall-Plans empfängt Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen ihren US-Kollegen James N. Mattis in Garmisch-Partenkirchen. Ein Anlass, …
Ursula von der Leyen und James N. Mattis in Garmisch-Partenkirchen: Da stimmt die Chemie
Interview mit Sebastian Bezzel: Übel war nur das blaue Auge
Es läuft gut bei Schauspieler Sebastian Bezzel. Der Garmisch-Partenkirchner ist gefragt. Im Interview spricht er über seine Heimat, „Falsche Siebziger“ und über …
Interview mit Sebastian Bezzel: Übel war nur das blaue Auge

Kommentare