+

Riegsee bei Murnau

Diese Insel geht schon wieder auf Reisen

Garmisch-Partenkirchen - Vielleicht ist es ihr einfach mal wieder langweilig geworden: Die schwimmende Insel auf dem Riegsee bei Murnau im Landkreis Garmisch-Partenkirchen ist bekannt dafür, dass sie es nicht ewig an einem Ort aushält.

Nach drei Jahren fester Bindung hat sie sich jetzt wieder losgerissen. Schuld war offenbar der Starkregen in der Nacht auf Dienstag. Etwa 100 Meter weit kam die Insel, direkt vor die Aidlinger Badebucht. So kurios das Phänomen ist – die Polizei warnt davor, die Insel zu betreten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Pächter mit bewährtem Konzept: Am Montag sperrt das Uffinger Gemeindebad auf
Der neue Pächter setzt auf ein bewährtes Konzept: Alen Karic sperrt am Montag, 8. Juni, das Uffinger Gemeindebad auf.
Neuer Pächter mit bewährtem Konzept: Am Montag sperrt das Uffinger Gemeindebad auf
Passion 2022: Heftige Kritik an Budget für Inszenierung
Für die Passionsspiele 2022 entstehen Zusatzkosten. Knapp zwei Millionen Euro. Ein Thema, das im Gemeinderat hohe Wellen schlug. 
Passion 2022: Heftige Kritik an Budget für Inszenierung
„Beschämend und unerträglich“: Bürgermeisterin entsetzt über Ausflugs-Chaos
Nach den ersten Ausflügler-Wochenenden steht für Garmisch-Partenkirchens Bürgermeisterin fest: So kann‘s nicht weitergehen. Sie will etwas gegen das Wildcampen und die …
„Beschämend und unerträglich“: Bürgermeisterin entsetzt über Ausflugs-Chaos
Suche bei strömenden Regen: Mann (79) vermisst - Hund beweist den richtigen Riecher
Stundenlang war er verschwunden. Etwa 90 Einsatzkräfte suchten einen demenzkranken Oberauer. Ohne auch nur einen Anhaltspunkt zu haben. 
Suche bei strömenden Regen: Mann (79) vermisst - Hund beweist den richtigen Riecher

Kommentare