Frau stundenlang gefesselt, geschlagen und gewürgt: SEK-Einsatz in Kirchheim

Frau stundenlang gefesselt, geschlagen und gewürgt: SEK-Einsatz in Kirchheim
+
in Schräglage: Dieser 18-Tonner gerät bei Aidling in die Bredouille.

Feuerwehreinsatz bei Aidling

Lkw nach vier Stunden geborgen

Happy End: Der Lkw, der bei Aidling fast einen Abhang abgerutscht wäre, konnte geborgen werden. Es war aber kein leichtes Unterfangen.

Aidling– Der Einsatz dauerte über vier Stunden. Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte beteiligt, als am Montag gegen 16.30 Uhr ein 18 Tonnen schwerer Lkw oberhalb von Aidling drohte, einen Abhang hinunter zu rutschen. Am Ende gab es ein Happy End, der LKW konnte geborgen werden. 

Nachdem er einen Mobilfunkmast gewartet hatte, wollte der Lenker, ein 30-jähriger Erdinger, wieder ins Tal hinab fahren. Doch die Straße ist nur rund 2,20 Meter breit, so geriet der Mann in die Bredouille. Ein Bauer, der die Lage erkannte, eilte mit seinem Traktor zu dem LKW und sicherte ihn mit einer Seilwinde. Die Feuerwehren Aidling, Murnau und Garmisch rückten an. Ein Kran der Feuerwehr Garmisch wurde angefordert, doch er konnte die Straße nicht befahren. Auch einem Abschleppunternehmer gelang dies nicht. 

Letztlich wurde die Straße mittels zweier Bagger auf einer Länge von rund 150 Metern verbreitert und so das Problem gelöst. Der Flurschaden ist beträchtlich, auch die Bergekosten dürften erheblich sein.

Dominik Bartl 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gastro-Angebot in Murnauer Bucht: JU präsentiert Idee
Das Kapitel „Gastronomie in der Murnauer Bucht“ ist für 2018 noch nicht abgeschlossen. Denn der Ortsverband der Jungen Union legt ein Konzept vor, mit dem das fehlende …
Gastro-Angebot in Murnauer Bucht: JU präsentiert Idee
Verkehr, Zeitplan, Wetter: So fällt die  Bilanz des historischen Festzugs aus
Klagen und Beschwerden? Gab es bisher nicht. Die Organisatoren und Einsatzkräfte sind zufrieden mit dem Ablauf des großen Festzugs am Pfingstsonntag. 
Verkehr, Zeitplan, Wetter: So fällt die  Bilanz des historischen Festzugs aus
Handyverbot in der Pause? So haben Sie abgestimmt
Ihre Meinung war gefragt: Was halten Sie von einer privaten Handy-Nutzung in der unterrichtsfreien Zeit? Knapp 400 Menschen haben ihre Stimme abgegeben.
Handyverbot in der Pause? So haben Sie abgestimmt
Oberammergau und Umgebung: Drei Männer vermisst - und bislang keine einzige Spur
Josef Trissl, Daniel Philibert und Stefan Baumann: Die Namen von drei Männern, die derzeit im Raum Oberammergau vermisst werden. Obwohl nach ihnen fieberhaft gesucht …
Oberammergau und Umgebung: Drei Männer vermisst - und bislang keine einzige Spur

Kommentare