Beim Spiel für die gute Sache feiert Neuzugang Alexander Deilert Premiere vor heimischem Publikum. Dass dieses zahlreich erscheint, hofft SCR-Manager Ralph Bader. foto: sehr

SC Riessersee engagiert sich für Tagblatt-Weihnachtsaktion

Garmisch-Partenkirchen - Der Neubau des Integrationskindergartens ist Ralph Bader ein Anliegen. Deshalb hat sich der SCR-Geschäftsführer auch spontan bereit erklärt, das Spiel gegen Heilbronn unter das Motto der Tagblatt-Weihnachtsaktion zu stellen.

„Von jeder verkauften Eintrittskarte spenden wir am Freitag einen Euro für dieses Projekt“, sagt Bader. Zudem werden er und seine Mitarbeiter die Zuschauer motivieren, das Becherpfand in eines der großen Sparschweine an den Getränkeständen zu werfen. Deren Inhalt kommt ebenfalls dem sozialen Zweck zugute. „Das ganze Team steht voll hinter dieser Aktion“, untermauert der SCR-Manager. „Da wäre es natürlich toll, wenn die Fans zahlreich ins Stadion kommen würden, damit wir viel für den guten Zweck sammeln können.“

Mit der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenhilfe (KJE), dem Träger des Integrationskindergartens, fühlt sich der SCR seit Jahren verbunden. „Die Mannschaft unterstützt uns immer sehr“, bestätigt KJE-Geschäftsführer Ronald Kühn. Sei’s mit Freikarten für die Mitarbeiter der Werdenfelser Werkstätten oder Autogrammstunden - der SCR ist stets zur Stelle. Im Gegenzug hat die Wäscherei der KJE bei der U20-WM angepackt und für saubere Trikots gesorgt. „Deshalb ist es für uns auch selbstverständlich, dass wir uns für dieses Projekt stark machen“, betont Bader. „Was die Kinder-, Jugend- und Erwachsenenhilfe auf die Beine stellt, ist großartig.“ (tab)

Auch interessant

Kommentare