+
Auf die Bretter, fertig, los

Wintersport im Werdenfelser Land

Saisonstart im Skigebiet Garmisch Classic

Garmisch-Partenkirchen - Gute Nachrichten für alle Wintersport-Fans.  Im Classic-Skigebiet öffnen die ersten Anlagen. 

Das Skigebiet Garmisch-Classic startet am Donnerstag, 15. Dezember, mit ersten Liften und Pisten am Hausberg in die Wintersaison. In Betrieb nimmt die Bayerische Zugspitzbahn als erstes die Hausbergbahn, den Kreuzwankl-Ski-Express, die Rimmler-Moos-Lifte sowie das Kinderland. Mit Öffnung der Kochelbergabfahrt (Dreh) ist ab diesem Zeitpunkt zudem bereits die Talabfahrt möglich. Weitere Anlagen- und Pistenöffnungen folgen, sobald es die Schneelage zulässt. Aufgrund des noch eingeschränkten Skibetriebs bietet die BZB ermäßigte Preise an. Der Tagesskipass Garmisch-Classic kostet für Erwachsene 31,50 Euro. Im Rahmen der Familienermäßigung zahlen ein Erwachsener und ein Kind (6 bis 18 Jahre) 45 Euro für  einen Tag im Skigebiet Garmisch-Classic.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Traumergebnis für Tunnelgott Dobrindt
60, 70 oder 80 Prozent? Lediglich die Höhe von Alexander Dobrindts Mega-Triumph in Oberau schien im Vorfeld der Bundestagswahl spannend zu sein. Am Ende siegte die …
Kein Traumergebnis für Tunnelgott Dobrindt
So geht‘s nach dem Bad Kohlgruber Bürgerentscheid weiter
Der Bürgerentscheid in Bad Kohlgrub hat ein deutliches Ergebnis gebracht. Doch wie geht es nun weiter? Darüber muss sich der Gemeinderat Gedanken machen.
So geht‘s nach dem Bad Kohlgruber Bürgerentscheid weiter
Farchanter Hotel-Pläne kommen auf den Tisch
Die Farchanter haben entschieden: Das neue Hotel an der Frickenstraße kann kommen. Mit dem Votum der Bürger ist auch der klare Auftrag zum Weiterplanen verbunden. Den …
Farchanter Hotel-Pläne kommen auf den Tisch
Kirchplatz: „Asphaltsee“ soll verschwinden
Wie wird der Krüner Kirchplatz nach der Dorferneuerung aussehen? Der Gemeinderat hat sich nun für eine Variante entschieden, die vor allem den Verkehr künftig ausbremsen …
Kirchplatz: „Asphaltsee“ soll verschwinden

Kommentare