Bundesstraße war für etwa eine Stunde gesperrt

Kollision bei Saulgrub: Seehauser wird von Traktor geschleudert

  • schließen

Schwerer Unfall in Saulgrub: Eine Frau (25) fuhr auf einen Traktor auf. Durch den Aufprall flog der Mann am Steuer aus der Zugmaschine.

Saulgrub – Zwei Schwerverletzte und ein Sachschaden von rund 30.000 Euro – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich Donnerstagabend auf der B 23 im Gemeindebereich von Saulgrub in Höhe des Aura-Hotels ereignet hat. Eine 25-Jährige aus Saulgrub war mit ihrem Wagen gegen 21 Uhr in Richtung Unterammergau unterwegs gewesen. Kurz nach dem Ortsausgang von Saulgrub übersah sie einen in die gleiche Richtung fahrenden Traktor und fuhr diesem frontal hinten drauf. 

Durch die Wucht des Aufpralls kam der Traktor nach rechts von der Fahrbahn ab, der Lenker (59) aus Seehausen wurde hierbei von der Zugmaschine geschleudert. Beide Beteiligten mussten laut Polizei mit schweren Verletzungen in die Unfallklinik nach Murnau gebracht werden. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße für rund eine Stunde komplett gesperrt.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum zehnten Mal in Folge: Der nächste Geburten-Rekord im Klinikum 
Die Zahlen steigen stetig an: 2018 haben 1148 Babys das Licht der Welt erblickt. Alle im Klinikum Garmisch-Partenkirchen.
Zum zehnten Mal in Folge: Der nächste Geburten-Rekord im Klinikum 
Ferienwohnungen statt Privatzimmer: Ohlstadt erlebt im Tourismus einen Strukturwandel
Die Blaues-Land-Gemeinde Ohlstadt erlebt im wichtigen Tourismusgeschäft einen Strukturwandel: Die private Zimmervermietung befindet sich auf dem Rückzug. Dafür setzen …
Ferienwohnungen statt Privatzimmer: Ohlstadt erlebt im Tourismus einen Strukturwandel
Familie unterschreibt Mietvertrag für Wohnung - doch dann findet sie keinen Kindergartenplatz
Eine junge Familie will mit ihrem Sohn zurück nach Garmisch-Partenkirchen ziehen. Alles ist geregelt, der Mietvertrag unterschrieben. Der ist wieder nichtig, als das …
Familie unterschreibt Mietvertrag für Wohnung - doch dann findet sie keinen Kindergartenplatz
Nicht nur schaufeln, auch essen ist wichtig: Kliniken versorgten Katastrophenfall-Einsatzkräfte 
Über 500 Helfer des BRK und der Bergwachten waren im Einsatz, um den Schneemassen Herr zu werden. Diese mussten auch mit Essen versorgt werden.  Hilfe gab es von den …
Nicht nur schaufeln, auch essen ist wichtig: Kliniken versorgten Katastrophenfall-Einsatzkräfte 

Kommentare