+
Bild des Schreckens: Rettungskräfte kümmern sich am Scharnitzer Bahnhof um die Insassen des demolierten Fahrzeugs. Es wurde von der Regionalbahn rund 70 Meter mitgeschleift.

Schlimmer Unfall an unbeschranktem Bahnübergang

Zug schleift Pkw 70 Meter mit

Mittenwald - Ein Bild des Schreckens hat die Rettungskräfte am Scharnitzer Bahnhof erwartet. Nachdem ein Tiroler mit einem Zug kollidiert war, schleifte die Lok seinen Pkw gut 70 Meter mit.

Warum ein Tiroler am Sonntagmorgen am Scharnitzer Bahnhof an einem unbeschrankten Bahnübergang mit seinem Pkw auf die Gleise fuhr, bleibt rätselhaft. Eine Befragung sei noch nicht möglich gewesen, bestätigt ein Sprecher der Landespolizei-Direktion Tirol. Denn der 35-Jährige liegt mit schweren Verletzungen in einer Klinik in Innsbruck. Das vierjährige Kind, das ebenfalls im Wagen saß, befindet sich mit Blessuren unbestimmten Grades im Klinikum Garmisch-Partenkirchen. Das Auto der beiden wurde gegen 10.20 Uhr von der Regionalbahn erfasst und rund 70 Meter mitgeschleift. Die Rettungskräfte, darunter auch die Feuerwehr Mittenwald, mussten den Fahrer mit einer Bergeschere aus dem völlig demolierten Pkw herausholen.

Christof Schnürer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autobahnende Eschenlohe: Cannabis im Pkw, unerlaubte Einreise 
Gut zu tun hatten die Polizisten der Schleierfahndung am Autobahnende bei Eschenlohe. Gleich mehrere Personen gingen ihnen ins Netz. Unter anderem wegen dem Besitz von …
Autobahnende Eschenlohe: Cannabis im Pkw, unerlaubte Einreise 
Lernen als Reichtum und Chance
„Dialog und Begegnung“, so heißt das neue Programmheft für die Wintersaison 2017/18 des Katholischen Kreisbildungswerkes (KBW) Garmisch-Partenkirchen, das nun …
Lernen als Reichtum und Chance
Bierzelt-Pause in Ohlstadt
„Ziag o“ hieß es heuer des Öfteren in Ohlstadt. Und zwar immer dann, wenn ein Festzelt aufgebaut wurde. Damit ist nächstes Jahr Schluss. Im Bobfahrerdorf soll kommendes …
Bierzelt-Pause in Ohlstadt
Solidarität nach Brandkatastrophe: Vereine organisieren Benefizspiel
„Gemeinsam Gutes tun“: Unter diesem Motto laden der WSV Unterammergau und TSV Altenau am Sonntag, 24. September, zum Benefiz-Fußballspiel ein. Damit unterstützen sie …
Solidarität nach Brandkatastrophe: Vereine organisieren Benefizspiel

Kommentare