Gemeinde muss erst mit Staatsforsten einen Vertrag schließen

An diesem Ort sollen sich Paare bald trauen können

 Auf dem Hörnle geht‘s auch. Nun möchte die Gemeinde Schwaigen nachziehen und Trauungen in freier Natur ermöglichen. Die Stelle bietet sich laut Bürgermeister ohnehin an.

Schwaigen - Bei der Gemeinde Schwaigen sind in der Vergangenheit immer wieder Anfragen für Trauungen in freier Natur eingegangen. Diesem Wunsch trägt die Kommune nun Rechnung. Sie will eine Fläche am Fuchsloch dafür verwenden. Dies beschloss der Gemeinderat. Der Grund gehört den Bayerischen Staatsforsten. Mit diesen will die Gemeinde einen Vertrag schließen. Die Stelle bietet sich nach den Worten von Bürgermeister Hubert Mangold (parteifrei) an, „weil wir das Fuchsloch eh herrichten wegen des Glashüttenrundwegs“.

Roland Lory

Rubriklistenbild: © dpa / Frank Leonhardt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anbindung der B23 an die B2: Staatliches Bauamt verschiebt erneut Informations-Termin
Josef Bobinger ist sauer: Der Sprecher der VEO kann nicht nachvollziehen, warum nun wieder Untersuchungen in Sachen B23-Einschleifung nötig sind - und deshalb es erst im …
Anbindung der B23 an die B2: Staatliches Bauamt verschiebt erneut Informations-Termin
Gloriettl-Aufbau: Die Zeit drängt
Im Murnauer Seidlpark soll heuer das Gartenhaus Gloriettl wieder aufgebaut werden – temporär. Der Bauausschuss stimmt dem Vorhaben zu. Das Projekt eilt, denn zum …
Gloriettl-Aufbau: Die Zeit drängt
Seniorenwohnheim Unterammergau: Woche der Entscheidung
Hopp oder top, alles oder nichts: Auf die Frage, ob Unterammergau zeitnah ein Seniorenwohnheim bekommt, gibt es in dieser Woche eine Antwort. Es steht der Notar-Termin …
Seniorenwohnheim Unterammergau: Woche der Entscheidung
Auf verzweifelter Nahrungssuche: Wildschwein läuft vor ein Auto, dann knurrt es einen Langläufer an 
Erst Hauptstraße, dann Loipe: Ein Wildschwein ist am Freitagvormittag zwischen Krün und Wallgau aufgetaucht. Es war allem Anschein nach auf der Suche nach Futter. Das …
Auf verzweifelter Nahrungssuche: Wildschwein läuft vor ein Auto, dann knurrt es einen Langläufer an 

Kommentare