Polizei sucht Zeugen

Schwarzfahrer mit Radlader unterwegs

Garmisch-Partenkirchen - Nach einem Schwarzfahrer sucht die Polizei Garmisch-Partenkirchen. Der hat sich einen Radlader für seine kurze Tour ausgesucht. Weitere Unbekannte haben ihr Unwesen getrieben. 

Auf der Fernwärmebaustelle an der Hauptstraße in Garmisch-Partenkirchen hat ein Unbekannter in der Nacht von Montag auf Dienstag sein Unwesen getrieben. So wurden Verkehrszeichen abmontiert und teilweise entwendet. Einen weitaus größeren Schaden aber richtete die Spritztour mit einem Baustellenfahrzeug an. 

Der Unbekannte drang in einen Radlader, der dort abgestellt war, ein und bewegte ihn im Baustellenbereich. Die Fahrt endete an einem Metallzaun, wodurch am Zaun und am Radlader ein hoher Sachschaden entstand. Von dem Schwarzfahrer konnte die Polizei in dem Fahrzeug Spuren sichern. 

Ein auf dem Rathausparkplatz abgestellter Pkw wurde ebenfalls in dieser Nacht von Unbekannten mit einer Art Luftschlangenspray verunstaltet und am Dach beschädigt. Der Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt. In beiden Fällen werden Zeugen gebeten, sich unter Telefon 0 88 21/91 70 bei der Polizei zu melden.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Faschingsbrauch: Mittenwald wirft die Weibermühle an
Die einen gehen fremd oder sind alt, die anderen kochen nur per Thermomix. Deshalb landet in Mittenwald so manche Frau in der Weibermühle, wo sie gemahlen wird – und als …
Faschingsbrauch: Mittenwald wirft die Weibermühle an
Gefährliche Werbeanrufe
Es ist Vorsicht geboten: Anonyme Anrufer, angeblich Mitarbeiter der Gemeindewerke, versuchen die Zählernummern von Kunden herauszubekommen. Es wird empfohlen, die …
Gefährliche Werbeanrufe
Wolf – oder nur ein großer Hund?
Im Bereich Hörnle/Aufacker hat ein Jäger Spuren im Schnee gesichtet, die auf einen Wolf hindeuten. Um welches Tier es sich tatsächlich handelt, müssen aber erst die …
Wolf – oder nur ein großer Hund?
Schlägerei vor Nachtlokal
Zu einer Auseinandersetzung ist es vor einem Lokal am Marienplatz gekommen. Dort gerieten ein Australier und ein Garmisch-Partenkirchner aneinander. 
Schlägerei vor Nachtlokal

Kommentare