+
Zwischen Uffing (hier der Bahnhof) und Murnau ist die Bahnstrecke ab Fronleichnam gesperrt,

Ausflügler und Pendler aufgepasst

Über Fronleichnam: Bahnstrecke zwischen München und Garmisch-Partenkirchen teilweise gesperrt

  • schließen

Wer während des verlängerten Wochenendes um Fronleichnam mit dem Zug von München nach Garmisch-Partenkirchen unterwegs ist, muss sich auf längere Fahrtzeiten einstellen.

Seehausen - Zugfahrer müssen sich in den nächsten Tagen auf Einschränkungen einstellen: Gleise bei Seehausen werden gesperrt, Züge fallen auf der Strecke zwischen München und Garmisch-Partenkirchen aus. Denn die Deutsche Bahn arbeitet an ihrer Eisenbahnbrücke in Seehausen. Dafür nutzt sie das verlängerte Wochenende – viele Pendler nehmen den Brückentag am Freitag frei – über Fronleichnam. 

Ab Betriebsbeginn am Donnerstag, 20. Juni, bis Betriebsende am Sonntag, 23. Juni, werden alle Züge zwischen Uffing und Murnau durch Busse ersetzt. Bei den Verbindungen, die planmäßig nicht in Huglfing und Uffing halten, fahren die Busse zwischen Weilheim und Murnau. Bei den letzten Zügen nach Mitternacht geht der Schienenersatzverkehr von Uffing bis Mittenwald beziehungsweise Garmisch-Partenkirchen. In der Gegenrichtung warten die Spätzüge nach München die Ankunft der Busse in Uffing ab und fahren entsprechend einige Minuten später als üblich los. Die Fernverkehrszüge zwischen München und Garmisch-Partenkirchen fallen während der Arbeiten aus. 

Wie berichtet, wird der bisherige Übergang für Fußgänger zwischen Seehausen und Riedhausen durch eine Fußgänger- und Radfahrerunterführung ersetzt. Für den Bau der nötigen Brücke ist die Römerstraße bereits seit Ende Mai 2019 teilweise gesperrt. In den kommenden Tagen werden die neuen Treppen- und Rampenanlagen vorbereitet.

kat

Das wird heftig: Die B2 zwischen Eschenlohe und Oberau Nord wird in naher Zukunft wegen Bauarbeiten gesperrt. Die Umleitungen dürften dann heillos überfordert sein. 

Wer das lange Wochenende an Fronleichnam für einen Kurztrip nutzen will, sollte sich abgesehen von den Bahnsperrungen in Richtung Süden grundsätzlich auf längere Staus im Süden Bayerns einstellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz am Edeka-Center: Laden evakuiert, 14 Menschen im Klinikum
Alarm bei den Einsatzkräften: Sie rückten sofort zum Edeka-Center in Garmisch-Partenkirchen aus. Reizgeruch hat mehrere Menschen verletzt.
Großeinsatz am Edeka-Center: Laden evakuiert, 14 Menschen im Klinikum
Kulturfestival „ZAMMA“ in Garmisch-Partenkirchen: Kleinere Wiederholung geplant
Das Kulturfestival „ZAMMA“ in Garmisch-Partenkirchen war ein großer Erfolg. 28 000 Besucher kamen zu 50 Veranstaltungen an 30 Spielorten. 
Kulturfestival „ZAMMA“ in Garmisch-Partenkirchen: Kleinere Wiederholung geplant
Einbruchserie in Oberammergau: Imbisstand gleich zweimal Ziel der Einbrecher
Die Polizei braucht Hilfe und sucht Zeugen. Denn Einbrecher treiben in Oberammergau ihr Unwesen. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg.
Einbruchserie in Oberammergau: Imbisstand gleich zweimal Ziel der Einbrecher
Flugzeug zerschellt an Berg - Luftfahrtbehörde hat Vermutung zur Ursache
Flugzeugunglück im Wettersteingebirge: Ein Kleinflugzeug ist am frühen Donnerstagabend in der Nähe von Leutasch (Tirol) abgestürzt. Drei Menschen starben.
Flugzeug zerschellt an Berg - Luftfahrtbehörde hat Vermutung zur Ursache

Kommentare