Junger Mann verfolgt Frau

Sexueller Übergriff im Murnauer Kulturpark

Murnau - Zu einem sexuellen Übergriff ist es am späten Sonntagnachmittag, 28. Juni, im Murnauer Kulturpark gekommen. Ein bislang unbekannter junger Mann verfolgte eine 47-jährige Frau, die derzeit in der Marktgemeinde wohnt, und wurde zudringlich.

Das Opfer konnte fliehen. Von dem Übeltäter fehlt bislang jede Spur. Die Kriminalpolizei Garmisch-Partenkirchen hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft nun auf Zeugenhinweise.

Laut dem Bericht des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd passierte der Vorfall gegen 18 Uhr. Die besagte Frau ging offenbar im Kulturpark spazieren und setzte sich auf eine Parkbank. Dort wurde sie von dem Unbekannten angesprochen. Da ihr die Situation unangenehm war, entfernte sie sich in Richtung „Drachenstich“. Der Täter folgte ihr mit seinem Fahrrad. Als er sie eingeholt hatte, hielt er sie am Arm fest. „Dabei kam es auch zu sexuell motivierten Handgreiflichkeiten“, berichtet Polizei-Pressesprecher Christian Langenmair. Der 47-Jährigen gelang es, sich loszureißen und zurück in Richtung Kurpark zum Trachtenheim zu laufen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, etwa 20 Jahre alt, 1,70 Meter groß, hagere Gestalt, dunkelhäutig. Er sprach gebrochenes Deutsch und Englisch. Zur Tatzeit trug er eine Bluejeans, ein dunkles, kurzärmliges Hemd und eine Schildkappe. Ihn erwartet, sollte er gefasst werden, eine Anzeige wegen sexueller Nötigung.

Von besonderem Interesse für die Ermittler ist eine junge Frau, die der Geschädigten entgegenkam, als diese in Richtung Trachtenheim floh. Sie soll Hilferufe gehört haben. Aber auch weitere Zeugen, die etwas mitbekommen haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter Telefon 0 88 21/91 70 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (as)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schuldenberg: Großweil mit 3,8 Millionen Euro in der Kreide
Es ist eine Zitterpartie: Großweil kann zwar derzeit alle anstehenden Investitionen stemmen, doch das Finanzsäckel ist überstrapaziert. Erhöhen sich in absehbarer Zeit …
Schuldenberg: Großweil mit 3,8 Millionen Euro in der Kreide
Zustände wie am Mount Everest? Hüttenwart schlägt wegen Campern Alarm - „Auf Dauer...“
Immer mehr Großstädter zieht es in die Natur - im Soierngebiet nehmen Camper Überhand, die sich nicht an Verbote halten. Müll und Feuerstellen sorgen für Ärger.
Zustände wie am Mount Everest? Hüttenwart schlägt wegen Campern Alarm - „Auf Dauer...“
Obdachlosenheim: Sicherheitsdienst kommt
Das Obdachlosenasyl in den Garmisch-Partenkirchner Loisachauen sogt immer wieder mal für Schlagzeilen. Vor Kurzem sollen Unbefugte eingedrungen sein. Die Polizei …
Obdachlosenheim: Sicherheitsdienst kommt
Wirbel um hitlergrüßende Nazi-Figur an Hochbehälter
Bislang fand es offenbar keine Beachtung, doch jetzt sorgt in Garmisch-Partenkirchen ein Relikt aus der NS-Zeit für Kritik – und bringt die Gemeindewerke in die …
Wirbel um hitlergrüßende Nazi-Figur an Hochbehälter

Kommentare