Silvester

Männer schlafen Rausch in Arrestzelle aus

Murnau - Da macht sich wohl relativ schnell Ernüchterung breit: Ein Murnauer (21) und ein Großweiler (47) haben in der Silvesternacht jeweils ihren Rausch in einer Arrestzelle der Polizeiinspektion Murnau ausschlafen müssen.

Die Beamten hatten die beiden Männer unabhängig voneinander in Gewahrsam genommen, nachdem diese im Lauf des Abends zu tief ins Glas geschaut hatten.

Der Murnauer war gegen 23.40 Uhr sturzbetrunken an der Michaelstraße aufgefallen, während der Großweiler gegen 1.30 Uhr mit seiner Freundin in einen Streit geraten war, der eine Streifenbesatzung auf den Plan gerufen hatte. Diese, teilte die Polizei weiter mit, habe festgestellt, dass der Mann völlig betrunken war.

Promillewerte wurden nicht bekannt.

Silke Jandretzki

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er spielte Hilfspolizist: Strafe für renitenten Rentner
Er hielt eine Autofahrerin an, um ihr angebliches Verhalten zu ahnden. Das brachte einen Franken vor Gericht. 
Er spielte Hilfspolizist: Strafe für renitenten Rentner
Oberau diskutiert Leinenpflicht 
Kot in den Wiesen, uneinsichtige Herrchen oder wildernde Hunde: Oberaus Jäger und Landwirte haben die Schnauze voll. Sie fordern eine Leinenpflicht.
Oberau diskutiert Leinenpflicht 
Tobias (4) rettete seine Oma - und ist trotzdem traurig
Mit seinen Eltern hatte ein Vierjähriger aus Saulgrub geübt, was er in einem Notfall tun soll. Im Oktober kam es zum Ernstfall - und der Bub wurde zum bravourösen …
Tobias (4) rettete seine Oma - und ist trotzdem traurig
Caritas-Ratgeber: „Fünf Tipps mit Juliane“ auf YouTube
Deutschlandweit und direkt: Die Caritas richtet sich nun per Video an Hilfesuchende. Die Akteurin arbeitet für die Familienberatungsstelle in Garmisch-Partenkirchen. 
Caritas-Ratgeber: „Fünf Tipps mit Juliane“ auf YouTube

Kommentare