+
Heftiger Unfall: Vier Menschen wurden bei der Kollision bei Spatzenhausen verletzt.

Auto auf Wiese geschleudert

Schlimmer Unfall auf B2: Autofahrerin missachtet Vorfahrt - Wagen rammt sie mit voller Wucht 

  • schließen

Eine Autofahrerin aus Spatzenhausen hat an der B2 die Vorfahrtsregelung missachtet - mit schwerwiegenden Folgen. Vier Personen kamen in umliegende Kliniken.

  • Auf der B2 bei Spatzenhausen kam es zu einem schweren Unfall.
  • Eine Autofahrerin missachtete die Vorfahrt. 
  • Ein Kleinwagen rammte ihr Auto mit voller Wucht.

Spatzenhausen – Zwei Autofahrerinnen sind am Sonntag (19.1.) bei einer heftigen Kollision im Bereich von Spatzenhausen schwer verletzt worden. Eine 74-Jährige aus dem nördlichen Landkreis wollte um kurz vor 10 Uhr die B2 von Hofheim kommend in Richtung Waltersberg überqueren und missachtete dabei nach Angaben der Polizei die Vorfahrt. 

Heftiger Unfall auf B2: Autofahrerin missachtet Vorfahrt - Wagen auf Wiese geschleudert

Ihr Auto wurde seitlich vom mit drei Insaßen besetzten Kleinwagen einer Weilheimerin (35) erfasst, die auf der B2 in Richtung Murnau unterwegs war. Durch die Wucht schleuderte die Seniorin mit ihrem Auto in eine angrenzende Wiese. Der Pkw der Weilheimerin blieb völlig zerstört auf der B2 liegen.

Die Feuerwehr Spatzenhausen war rasch mit ihren drei Einsatzfahrzeugen an der Unfallstelle. Auch der Rettungsdienst rückte mit einem Großaufgebot aus, ein ADAC-Hubschrauber war vor Ort. Die vier Insaßen der beiden Pkw, die Totalschaden hatten und abgeschleppt werden mussten, kamen in umliegende Kliniken

B2 bei Spatzenhausen: Weilheimerin und Beifahrer offenbar leicht verletzt

Die Beifahrer der Weilheimerin – ein Mann und eine Frau – erlitten offenbar leichte Verletzungen. Die B2 blieb bis etwa 11.15 Uhr gesperrt. Die Feuerwehr lenkte den Verkehr und entfernte ausgelaufenen Betriebsstoffe von der Straße. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 10 000 Euro.

Dominik Bartl/Silke Jandretzki

Gleich zwei schwere Skiunfälle ereilten die Retter außerdem in Garmisch-Partenkirchen. Ein Mann durchbricht eine Absperrung auf der Kandahar-Abfahrt und kracht ungebremst in einen Zaun.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronafälle in Murnauer Seniorenzentrum: Erkrankter stirbt - Zahlreiche Bewohner infiziert
Die Lage im Murnauer Seniorenzentrum spitzt sich immer mehr zu. Die Zahl der Infizierten steigt. Und es gibt ein Corona-Todesopfer, das zweite im Landkreis. 
Coronafälle in Murnauer Seniorenzentrum: Erkrankter stirbt - Zahlreiche Bewohner infiziert
Corona: Gymnasiast aus Grainau trommelt Helfergruppe zusammen
Luis Maurer ist 18 Jahre. Er wollte in der Corona-Pandemie helfen. Und hilft. 50 jugendliche Mitstreiter hat der Grainauer gefunden. Sie bieten  Botenfahrten per Fahrrad …
Corona: Gymnasiast aus Grainau trommelt Helfergruppe zusammen
In Corona-Krise: Pfarrei lässt Oberammergau mit Passionsmusik beschallen - „unter Gänsehaut und Tränen mitgesungen“
Eine Aktion, die zu Herzen ging, bewegte die Oberammergauer. Vom Kirchturm erklang das „Heil Dir“ aus der Passionsmusik. Die Melodie gilt als die Hymne des Ortes.
In Corona-Krise: Pfarrei lässt Oberammergau mit Passionsmusik beschallen - „unter Gänsehaut und Tränen mitgesungen“
Polizei kontrolliert viel und streng: Ausflügler ohne triftigen Grund „zeigen wir an“
75 Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung in der Corona-Pandemie hat die Polizei im Landkreis Garmisch-Partenkirchen am Wochenende verzeichnet. Bei 565 Kontrollen. Die …
Polizei kontrolliert viel und streng: Ausflügler ohne triftigen Grund „zeigen wir an“

Kommentare