Der Weilheimer wollte auf etwas aufmerksam machen

Mann wirft Stein auf Auto eines Spatzenhausers 

Telefonieren bei laufendem Motor: Ein Weilheimer hat sich über das Verhalten eines Spatzenhausers mächtig geärgert - und reagierte unkonventionell. 

Weil er beim Telefonieren den Motor seines Wagens hatte laufen lassen, hat ein Weilheimer mit einem Stein auf den Wagen eines Spatzenhausers (41) geworfen. Der 41-Jährige erhielt am Dienstag gegen 19 Uhr einen Anruf, als er in der Oberen Stadt unterwegs war und stellte daher sein Auto am rechten Fahrbahnrand ab. Den Motor ließ er laufen, das störte einen Anwohner (56). Der warf einen Stein auf den Wagen, um darauf aufmerksam zu machen. Dabei wurde die Windschutzscheibe beschädigt. Der Sachschaden beträgt rund 150 Euro. Die Polizei Weilheim prüft zudem, ob der Spatzenhauser eine Ordnungswidrigkeit begangen hat, weil er den Motor hatte laufen lassen, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ehrenmal der Gebirgsjäger: Magnet für Freund und Feind
Für die einen ist es ein Symbol für Völkerverständigung, für die anderen ein Monument für Kriegsverbrecher. Die Rede ist vom Ehrenmal auf dem Hohen Brendten, das vor 60 …
Ehrenmal der Gebirgsjäger: Magnet für Freund und Feind
Traktor macht sich selbstständig und landet auf Pkw
Sowas sieht man auch nicht alle Tage: Auf dem Auto eines Mittenwalder Ehepaares lag ein Traktor. Der hatte sich zuvor selbstständig gemacht.
Traktor macht sich selbstständig und landet auf Pkw
Unterammergauer mit 1,6 Promille erwischt
Zu viel intus hatte ein Unterammergauer, als er von der Polizei gestoppt wurde. Die Beamten mussten den alkoholisierten Ammertaler aus dem Verkehr ziehen.
Unterammergauer mit 1,6 Promille erwischt
Neues Gewerbegebiet: Bad Bayersoien gibt Studie in Auftrag
Bad Bayersoien – Lange ging nichts voran. Nun widmet sich der Gemeinderat in Bad Bayersoien der Ausweisung eines neuen Gewerbegebiets. 
Neues Gewerbegebiet: Bad Bayersoien gibt Studie in Auftrag

Kommentare