Schulfamilie ist geschockt

Staffelsee-Gymnasium: Attacke mit Taschenmesser

Murnau – Ein Achtklässler hat am Murnauer Staffelsee-Gymnasium einen Mitschüler mit einem Taschenmesser verletzt. Für den 13-jährigen Täter wird das Folgen haben.

Der Vorfall, von dem das Tagblatt aus Elternkreisen erfuhr, passierte am Mittwoch, 14. Dezember, vor Beginn der ersten Stunde. Der eine Schüler ging vor dem Klassenzimmer auf den anderen los und verletzte diesen mit dem Messer am Knie. Das Opfer (13) wurde in die Unfallklinik gebracht, musste dort nach Angaben von Schul-Direktor Josef Holzmann aber nur mit einem Pflaster versehen werden. Im Vorfeld hatte es wohl zwischen den beiden Buben Streit gegeben. „Das hat sich offenbar hochgeschaukelt.“ Der Täter habe andere Schüler nicht bedroht, sagt der Schulleiter. „Wir waren auch sofort vor Ort.“

Holzmann ist selbstverständlich nicht erfreut über die Attacke. „Das ist ein gravierendes Vergehen.“ Die Grenzen seien hier klar überschritten worden. Was den Angreifer, der bisher nicht derart in Erscheinung getreten war, erwartet, ist noch nicht ausgemacht. „Das wird nach Weihnachten disziplinarisch aufgearbeitet“, kündigt der Oberstudiendirektor an. Alle Beteiligten würden nochmals gehört. Über die Folgen entscheide die Lehrerkonferenz. Es gebe eine Reihe von möglichen Maßnahmen. Beiden Schüler bereuen die Sache, sagt Holzmann.

Weil es sich um eine Körperverletzung handelt, ermittelt die Polizei. „Wir reden mit den Kindern und befragen Zeugen“, sagt der Murnauer Inspektionsleiter Joachim Loy. Die Staatsanwaltschaft erhalte dann einen Bericht. Der Täter sei wegen seines Alters schuldunfähig. Anders wäre es, wenn der Bub bereits 14 Jahre alt wäre.

Rubriklistenbild: © MM-Archiv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GaPa-Tourismus: Neue Rechtsform weiter auf dem Prüfstand
Der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für Garmisch-Partenkirchen. Die Verwaltung, die sich damit befasst, kann aber nicht so schalten und walten, wie sie’s …
GaPa-Tourismus: Neue Rechtsform weiter auf dem Prüfstand
Multikulti im Priester-Erholungsheim
Aus Flüchtlingen sollen Mitbürger werden – ein hehres Ziel, von dem man in Wallgau noch ein gutes Stück entfernt ist. Viele Einheimische fremdeln immer noch mit den …
Multikulti im Priester-Erholungsheim
Ursula von der Leyen und James N. Mattis in Garmisch-Partenkirchen: Da stimmt die Chemie
Zum 70. Jahrestag des Marshall-Plans empfängt Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen ihren US-Kollegen James N. Mattis in Garmisch-Partenkirchen. Ein Anlass, …
Ursula von der Leyen und James N. Mattis in Garmisch-Partenkirchen: Da stimmt die Chemie
Interview mit Sebastian Bezzel: Übel war nur das blaue Auge
Es läuft gut bei Schauspieler Sebastian Bezzel. Der Garmisch-Partenkirchner ist gefragt. Im Interview spricht er über seine Heimat, „Falsche Siebziger“ und über …
Interview mit Sebastian Bezzel: Übel war nur das blaue Auge

Kommentare