+
Tafeln weisen auf das Verbot hin. 

Betreten der Wanderwege für Fußgänger erlaubt

"Am Esel": Befahren des Areals ohne Genehmigung verboten

Garmisch-Partenkirchen - Wer sich nicht an die Regeln hält, muss mit einer Strafe rechnen: Der Standortübungsplatz "Am Esel" darf ohne entsprechende Genehmigung nicht befahren werden. 

Der Standortübungsplatz „Am Esel“ in Garmisch-Partenkirchen darf nur mit entsprechender Genehmigung befahren werden. Wie der Standortälteste Mittenwald mitteilt, sind die Grenzen durch Warn- und Verbotstafeln sowie Verkehrszeichen gekennzeichnet. Wer das Areal trotzdem – auch bei geöffneten Schranken – befährt, muss bei einer Kontrolle durch Polizei oder Feldjäger mit einer Anzeige und Bußgeld rechnen. Ebenso ist es untersagt, Fundgegenstände aufzuheben, zu berühren oder zu entwenden.

Für Fußgänger und Wanderer ist das Betreten der Wanderwege, die über den Übungsplatz verlaufen, erlaubt. In Ausnahmefällen kann es sein, dass der militärische Bereich aufgrund von Übungsvorhaben der Bundeswehr vorübergehend für den Publikumsverkehr gesperrt wird, um die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten. In solchen Fällen werden vor Ort im jeweiligen Bereich für die Dauer der Übung Absperrposten und Warnschilder aufgestellt, die gegebenenfalls Passanten zu ihrer eigenen Sicherheit umleiten. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baustart für „Die Werdenfelserei“ 
Die Arbeiten für den Bau des neuen Boutique-Hotels auf dem Areal des Bichlerhofs haben begonnen. Dass das Dachgeschoss aus wirtschaftlichen Gründen nun voll ausgebaut …
Baustart für „Die Werdenfelserei“ 
Kapitel Weghaus ist abgeschlossen
Der Rückbau des Flugplatzes Weghaus ist über die Bühne gebracht. Allerdings nur fast. Der Freistaat Bayern muss noch eine Verrohrung beseitigen. 
Kapitel Weghaus ist abgeschlossen
Mit Auto gegen Böschung geprallt: Frau (26) verletzt
Mit mittelschweren Verletzungen ist am Dienstag eine junge Frau aus Bad Bayersoien nach einem Verkehrsunfall in die Murnauer Unfallklinik eingeliefert worden.
Mit Auto gegen Böschung geprallt: Frau (26) verletzt
Haus des Gastes: Pächterin geht in die Offensive
Üble Gerüchte machen in Wallgau die Runde: Dabei wird unter anderem Vroni Horvath, die Wirtin des Haus des Gastes, aufs Korn genommen. Doch die Geschäftsfrau lässt das …
Haus des Gastes: Pächterin geht in die Offensive

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare