+
Tafeln weisen auf das Verbot hin. 

Betreten der Wanderwege für Fußgänger erlaubt

"Am Esel": Befahren des Areals ohne Genehmigung verboten

Garmisch-Partenkirchen - Wer sich nicht an die Regeln hält, muss mit einer Strafe rechnen: Der Standortübungsplatz "Am Esel" darf ohne entsprechende Genehmigung nicht befahren werden. 

Der Standortübungsplatz „Am Esel“ in Garmisch-Partenkirchen darf nur mit entsprechender Genehmigung befahren werden. Wie der Standortälteste Mittenwald mitteilt, sind die Grenzen durch Warn- und Verbotstafeln sowie Verkehrszeichen gekennzeichnet. Wer das Areal trotzdem – auch bei geöffneten Schranken – befährt, muss bei einer Kontrolle durch Polizei oder Feldjäger mit einer Anzeige und Bußgeld rechnen. Ebenso ist es untersagt, Fundgegenstände aufzuheben, zu berühren oder zu entwenden.

Für Fußgänger und Wanderer ist das Betreten der Wanderwege, die über den Übungsplatz verlaufen, erlaubt. In Ausnahmefällen kann es sein, dass der militärische Bereich aufgrund von Übungsvorhaben der Bundeswehr vorübergehend für den Publikumsverkehr gesperrt wird, um die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten. In solchen Fällen werden vor Ort im jeweiligen Bereich für die Dauer der Übung Absperrposten und Warnschilder aufgestellt, die gegebenenfalls Passanten zu ihrer eigenen Sicherheit umleiten. 

Auch interessant

<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Hirschkuss Kernlos</center>

Hirschkuss Kernlos

Hirschkuss Kernlos

Meistgelesene Artikel

Maibaumaufstellen mit Schweibalan und Manneskraft
Das ist Tradition pur: Alle vier Jahre wird in Mittenwald der Maibaum aufgestellt. Heuer ist es wieder soweit. Dafür müssen die Helfer ihre Muskeln spielen lassen. 
Maibaumaufstellen mit Schweibalan und Manneskraft
Werdenfelser Krippenfreunde: Besondere Inszenierung zum 60. 
Seit 60 Jahren gibt es die Werdenfelser Krippenfreunde mittlerweile. Ein Anlass, den der Verein mit seinen 497 Mitgliedern gebührend feiert. Auf dem Programm steht eine …
Werdenfelser Krippenfreunde: Besondere Inszenierung zum 60. 
Halbzeit! Dieses Zeugnis erhält Landrat Anton Speer vom Tagblatt
Erst der G7-Gipfel, dann die Flüchtlingskrise. Anton Speer konnte nicht ahnen, was auf ihn als Landrat zukommen wird. Bislang hat er jede Herausforderung gemeistert. Auf …
Halbzeit! Dieses Zeugnis erhält Landrat Anton Speer vom Tagblatt
Auf der Suche nach Stradivaris Geheimnis
Sie gelten bis heute als unübertroffen – und in mancher Hinsicht auch als unerklärlich, die Geigen von Antonio Stradivari. Verleger, Musiker und Historiker Jost Thöne …
Auf der Suche nach Stradivaris Geheimnis

Kommentare