Polizei versucht Tathergang zu klären

Streit zwischen Asylbewerbern: Iraner mit Schnittwunde im Bauch

Blutig ist ein Streit zwischen zwei Asylbewerbern ausgegangen. Einer der beiden musste mit einer Schnittwunde ins Krankenhaus. 

Garmisch-Partenkirchen – Es ist nicht der erste Fall, in dem in Garmisch-Partenkirchen Asylbewerber aneinandergeraten sind. Am Donnerstagabend ist eine Auseinandersetzung zwischen zwei Migranten blutig ausgegangen. Einer der beiden, ein 32-jähriger Iraner, erlitt dabei eine Schnittwunde am Bauch und musste sofort zur Behandlung ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen.

Die Polizei bekam von dem Vorfall Wind, weil Passanten auf dem Parkplatz eines Supermarkts an der St.-Martin-Straße in Garmisch-Partenkirchen auf den Mann aufmerksam geworden sind und sogleich die Beamten alarmierten. Als diese wenig später vor Ort eintrafen, stellten sie schließlich die Verletzung bei dem Flüchtling fest.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war der Iraner mit einem 26-jährigen Afghanen, einem Mitbewohner der Unterkunft an der Höllentalstraße, in einen verbalen Streit verwickelt, der offenbar mit körperlicher Gewalt endete. Wie Polizeihauptkommissar Josef Grasegger mitteilt, versucht man nun den genauen Tathergang zu klären. „Es steht noch nicht fest, auf welche Art und Weise dem Geschädigten die Verletzungen zugefügt wurden.“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heimatsound-Festival: Ticketverkauf startet
Schnelligkeit ist gefragt: Die Karten für das Heimatsound-Festival sind bald erhältlich. Erfahrungsgemäß gehen sie weg wie warme Semmeln.
Heimatsound-Festival: Ticketverkauf startet
Lkw bleibt in Stromleitung hängen - Kabel reißt
Kurioser Unfall: Auf der Partenkirchner Straße ist ein Lkw samt Aufbau in eine Stromleitung gefahren. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei mussten ausrücken.
Lkw bleibt in Stromleitung hängen - Kabel reißt
Schloßmuseum: Bayerisches Juwel, weltweit geschätzt
Das Schloßmuseum Murnau ist viel mehr als ein regionaler Musentempel: Das Haus besitzt riesiges Renommee. „Es wird in aller Welt wertgeschätzt“, weiß Leiterin Dr. Sandra …
Schloßmuseum: Bayerisches Juwel, weltweit geschätzt
Sanierung der Berufsschule: Mit diesen Kosten rechnen die Planer
Es hat viele Jahre auf dem Buckel. 1972 wurde das Berufliche Schulzentrum in Garmisch-Partenkirchen an seinem heutigen Standort eröffnet. Die Zeit ist reif, das Gebäude …
Sanierung der Berufsschule: Mit diesen Kosten rechnen die Planer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion