+
Kleine Ski-Experten ganz groß: Im Tagblatt-Dingsbums erklären Schüler der Gröben-Grundschule um Lehrerin Ingrid Lurz Begriffe aus der Skiwelt.

Ein letztes Mal: Die Quizserie zum Mitraten

Tagblatt-Dingsbums: Wie ist das mit dem Vorausfahren und den Jacken?

Garmisch-Partenkirchen - Kinder als Ski-Experten? In der Gröben-Grundschule in Garmisch-Partenkirchen findet man einige davon. Im Tagblatt-Dingsbums erklären sie uns einen Begriff. In der heutigen zehnten und damit letzten Folge dürfen wohl nur bestimmte Jacken vorausfahren. 

Ein besonderes Video-Ratespiel verbirgt sich hinter dem Tagblatt-Dingsbums. Schüler der Klasse 3a und der Kombiklasse 3/4 von der Gröben-Grundschule in Garmisch-Partenkirchen erklären uns Begriffe aus der Skiwelt. Welche - wird natürlich noch nicht verraten. Da muss jeder schon selbst darauf kommen. Die Auflösung gibt‘s dann am Ende der Dingsbums-Serie - also ganz bald. Viel Spaß beim Rätseln.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stunde der Sportfreunde
Im Rathaus Mittenwald sind zwei Anträge eingetrudelt – einer von der Bürgervereinigung, einer von der CSU. Beide wollen im Grunde das Gleiche: Nach dem vorläufigen …
Stunde der Sportfreunde
Ein Vordenker, der bescheiden blieb
Robert Reutter hat Murnau seinen Stempel aufgedrückt. Nun ist der bekannte Architekt, der die schlichten, klaren Formen liebte, im Alter von 88 Jahren gestorben.
Ein Vordenker, der bescheiden blieb
Besucher blicken hinter Kulissen des Kreativzentrums
Es ist ein Vorzeigeprojekt: Beim Tag der offenen Tür konnten Interessierte jetzt hinter die Kulissen des Murnauer Innovationsquartiers blicken.
Besucher blicken hinter Kulissen des Kreativzentrums
70 Jahre Musikkapelle Wallgau: Jubeltag für den Schuster-Schorsch
Ohne die Musikkapelle wäre das gesellschaftliche Leben im Tourismus-Dorf Wallgau undenkbar. Am Sonntag feierte das Orchester 70-jähriges Bestehen. Unter die Festgäste …
70 Jahre Musikkapelle Wallgau: Jubeltag für den Schuster-Schorsch

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.