+
Wird verschönert: Der Dorfplatz bekommt neue Obstbäume und Bänke - und eventuell eine Tischtennisplatte.

Kostenprüfung vor Entscheidung

Tischtennisplatten für Oberau?

  • schließen

Oberau - Mehr Angebot, mehr Attraktivität: Der Gemeinderat Oberau überlegt, für jugendliche Gäste und Einheimische neue Tischtennisplatten aufzustellen. 

Der Oberauer Dorfplatz soll bald in frischem Glanz erstrahlen. Verschönert mit neuen Obstbäumen und Bänken. Bereits im April hat der Gemeinderat bewilligt, ein Konzept für eine Neugestaltung erstellen zu lassen. Dieses könnte auch den Vorschlag der Tourist-Info berücksichtigen, eine Tischtennisplatte für die jungen Gäste und Einheimischen auf dem Areal aufzustellen. In der jüngsten Sitzung des Gremiums kam die gleiche Idee wieder zur Sprache – für weitere Standorte.

„Wir wollen mit wenig Aufwand und geringen Kosten die Attraktivität für Kinder und Gäste steigern“, sagte Philipp Lederer (CSU). Als mögliche weitere Plätze nannte der Verwaltungwirt den Bereich der öffentlichen Grünflächen an der Triftstraße (Ecke Unterfeldstraße) und am Eisplatz. Vor allem erstere Option sei angesichts der Wohnbebauung und der „natürlichen Aufsicht“ der Nachbarn geeignet. Auf Anregung von Angelika Allinger-Rank (SPD) zog das Gremium auch den Kurpark in Betracht, der durch seine Nähe zur Schule auf Zustimmung stieß.

Einen voreiligen Entschluss wollten die Gemeinderäte aber nicht fassen. Christian Allinger (SPD) regte an, erst einmal eine Tischtennisplatte zu kaufen. Als Test. Die Entscheidung wurde auf die nächste Sitzung vertagt. Bis dahin, sagte Bürgermeister Imminger (CSU), „müssen wir schauen, was so eine Betonplatte überhaupt kostet“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ohlstädter Trommler spielen beim Karnevalszug in Köln
In Ohlstadt findet heuer kein Faschingszug statt. Kein Grund für den Trommlerzug, zuhause zu bleiben. 600 Kilometer fahren die Mitglieder, um beim Karneval in Köln …
Ohlstädter Trommler spielen beim Karnevalszug in Köln
Landrat Speer: „Ich kämpfe um jeden Geldautomaten“
Seit mehr als vier Jahren liegt die Verantwortung für den Landkreis in den Händen von Anton Speer. Im Tagblatt-Interview spricht der Freie Wähler über die Probleme bei …
Landrat Speer: „Ich kämpfe um jeden Geldautomaten“
Horror-Unfall auf der B 23
Leicht verletzt haben zwei Frauen aus Illertissen einen schlimmen Unfall überstanden. Auf eisglatter Straße hat die Fahrerin (39) die Kontrolle über den Wagen verloren. …
Horror-Unfall auf der B 23
Frischzellenkur für Murnauer Kaserne
Bereits zweimal stand der Bundeswehr-Standort Murnau vor dem Aus. Doch das Blatt hat sich offenbar zum Positiven gewendet: Es wird kräftig investiert. In den nächsten …
Frischzellenkur für Murnauer Kaserne

Kommentare