Rentner zieht sich leichte Verletzungen zu

Totalschaden: Pkw donnert gegen Siloballen

  • schließen

Unterammergau - Diese Autofahrt nahm ein jähes Ende: Ein 79-Jähriger kam aus ungeklärter Ursache auf der B23 von der Straße ab und kollidierte mit einem Siloballen. 

Auf Abwege geriet ein Autofahrer am Mittwoch in Unterammergau: Der 79-Jährige aus Baden-Württemberg war gegen 14.10 Uhr mit seinem Skoda Fabia auf der Bundesstraße 23 in Richtung Saulgrub unterwegs. In Höhe des Gewerbegebiets in Unterammergau kam der Senior plötzlich aus bislang nicht geklärter Ursache mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte in einem Feld mit einem dort lagernden Siloballen. Durch den Aufprall wurde der Siloballen rund 25 Meter verschoben. Der Rentner zog sich beim Anstoß leichte Prellungen und Schürfwunden zu, am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seniorenwohnheim in Unterammergau: Investor beantragt mehr Zeit
Es ist ruhig geworden um das Projekt, ein Seniorenwohnheim in Unterammergau zu bauen. Hinter den Kulissen tut sich aber etwas – weil für den Investor aus der Schweiz, …
Seniorenwohnheim in Unterammergau: Investor beantragt mehr Zeit
Touristische Sonderzone: Weiterer Tiefschlag für Investor Hummel
Das a-ja-Hotel, das an der Touristischen Sonderzone in Garmisch-Partenkirchen gebaut werden sollte, entsteht jetzt angeblich auf dem ehemaligen Bowling-Gelände. Ein …
Touristische Sonderzone: Weiterer Tiefschlag für Investor Hummel
Unfall auf der A95: Münchner (26) kracht mit BMW an Schutzplanke 
Aquaplaning und überhöhte Geschwindigkeit sind einem Münchner BMW-Fahrer zum Verhängnis geworden. Er kracht mit seinem Auto auf der A95 an die Schutzplanke. 
Unfall auf der A95: Münchner (26) kracht mit BMW an Schutzplanke 
Mitten in den Ferien! Ettaler Berg für zwei Wochen gesperrt
Die Arbeiten sind dringend. Deshalb ist ab Ende August der Ettaler Berg dicht. Zumindest zu bestimmten Zeiten.
Mitten in den Ferien! Ettaler Berg für zwei Wochen gesperrt

Kommentare