+

Aufwind im Tourismus

Neuer Rekord möglich  

  • schließen

Gute Tendenzen: Die Tourismus-Zahlen in Garmisch-Partenkirchen steigen an. Sie sind sogar noch besser als im Vorjahr zu dieser Zeit. 

Garmisch-Partenkirchen – Der Tourismus-Standort Garmisch-Partenkirchen steuert auf einen neuen Rekord zu. Nachdem die Zahlen für 2016 einen Höchststand seit 1962 markierten, deutet sich nach den Ergebnissen für Januar und Februar an, dass 2017 noch besser laufen könnte. „Das haben wir in dieser Form nicht erwartet“, teilte Tourismus-Direktor Peter Ries den Mitgliedern des Tourismus-, Gesundheits- und Kulturschauschusses am Donnerstag mit. Die Zahl der Übernachtungen stieg im Vergleich zu den beiden ersten Vorjahresmonaten um vier Prozent auf 341 553, bei den Ankünften beträgt der Zuwachs 3,7 Prozent (72 000). „Sehr erfreulich“, sagt Hermann Guggemoos (CSU). Mit ein Grund für die weitere Zunahme: Der russische und der amerikanische Markt haben wieder zweistellig angezogen. Im Januar und Februar kamen 20 Prozent mehr Russen und 18 Prozent mehr US-Bürger nach Garmisch-Partenkirchen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fosnochtsboi in Mittenwald: Junggesellen suchen den „Superdödl“
Was für eine Einlage: Die Mittenwalder Junggesellen haben den „Superdödl“ gesucht – und ihn mit dem Turbo-Hansi auch gefunden. Beim Fosnochtsboi in der TSV-Halle blieb …
Fosnochtsboi in Mittenwald: Junggesellen suchen den „Superdödl“
Wer hat das Ehrenmal beschmiert? Polizei noch ohne heiße Spur
In Mittenwald rätselt man weiter, wer das Ehrenmal auf dem Hohen Brendten beschmiert hat. Den oder die Täter zu ermitteln, wird ein diffiziles Unterfangen. Viel Hoffnung …
Wer hat das Ehrenmal beschmiert? Polizei noch ohne heiße Spur
Streibl geht wieder auf Söder los
„Hau den Markus“ gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen des Oberammergauer Landtagsabgeordneten Florian Streibl. Bei jeder Gelegenheit, die sich bietet, legt er sich mit …
Streibl geht wieder auf Söder los
Neuer Stern-Wirt: Messlatte liegt hoch
Es geht um viel mehr als um eine Dorfwirtschaft: Der Gasthof Zum Stern stellt eine tragende Säule des gesellschaftlichen Lebens in Seehausen dar. Diesem steht eine Zäsur …
Neuer Stern-Wirt: Messlatte liegt hoch

Kommentare