Erst gegen Mitternacht sind sie in Sicherheit

Trio gerät auf der Zugspitze in Bergnot

  • schließen

So sollte die Tour nicht enden: Auf dem Weg zum Gipfel kamen drei junge Männer nicht mehr weiter. Die Bergrettung musste ausrücken.

Ehrwald - Mit dem Schrecken sind am Pfingstsonntag drei Deutsche bei einer Tour auf der Zugspitze davongekommen. Erst gegen Mitternacht konnten sie aus ihrer Bergnot befreit werden.

Insgesamt waren fünf Burschen – zwischen 17 und 19 Jahre alt – von Ehrwald in Tirol über den alten Wintersteig aufgestiegen. Während zwei von ihnen in der Wiener-Neustätter-Hütte zurückblieben, zog es die anderen drei hinauf zum Gipfel. Als sie nicht mehr weiterkamen, setzen sie einen Notruf ab. Alle drei konnten von der Bergrettung Ehrwald unverletzt zurück zur Hütte gebracht werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hubschrauber-Rettung auf dem Karwendel
Eine Meisterleistung hat ein Hubschrauber-Pilot aus Tirol vollbracht. Bei Sturmböen steuerte er seine Maschine auf dem Karwendel durch den starken Wind - und rettete so …
Hubschrauber-Rettung auf dem Karwendel
Kongresshaus „eine Existenzfrage“
Die Neubau-Pläne zum Kongresshaus erhitzen nach wie vor die Gemüter in Garmisch-Partenkirchen. Jetzt melden sich die Kulturschaffenden zu Wort.
Kongresshaus „eine Existenzfrage“
Wachablösung im Ammertal: Freie Wähler stoßen CSU in drei Orten vom Thron
Es ist eine kleine Sensation: Die Freien Wähler haben es geschafft, in drei Gemeinden die Spitzenposition zu erklimmen. Dabei hatte bislang immer die CSU die Nase vorne. 
Wachablösung im Ammertal: Freie Wähler stoßen CSU in drei Orten vom Thron
Jugend und Drogen: Das Murnauer Phänomen
Die Zahl junger Drogen-Konsumenten in Murnau bewegt sich seit längerem auf konstant hohem Niveau. Die Hintergründe liegen manchmal in einem Phänomen begründet, das …
Jugend und Drogen: Das Murnauer Phänomen

Kommentare