Erst gegen Mitternacht sind sie in Sicherheit

Trio gerät auf der Zugspitze in Bergnot

  • schließen

So sollte die Tour nicht enden: Auf dem Weg zum Gipfel kamen drei junge Männer nicht mehr weiter. Die Bergrettung musste ausrücken.

Ehrwald - Mit dem Schrecken sind am Pfingstsonntag drei Deutsche bei einer Tour auf der Zugspitze davongekommen. Erst gegen Mitternacht konnten sie aus ihrer Bergnot befreit werden.

Insgesamt waren fünf Burschen – zwischen 17 und 19 Jahre alt – von Ehrwald in Tirol über den alten Wintersteig aufgestiegen. Während zwei von ihnen in der Wiener-Neustätter-Hütte zurückblieben, zog es die anderen drei hinauf zum Gipfel. Als sie nicht mehr weiterkamen, setzen sie einen Notruf ab. Alle drei konnten von der Bergrettung Ehrwald unverletzt zurück zur Hütte gebracht werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spielfläche an der Krankenhausschule: Warten auf den Bagger
Der Pausenhof ist schon fertig, nun soll eine naturnahe Spielfläche an der Krankenhausschule entstehen. Eigentlich müssten die Arbeiten laufen. Es gibt aber technische …
Spielfläche an der Krankenhausschule: Warten auf den Bagger
Passionstheater: Mit Wilhelm Tell einen Volltreffer gelandet
Wilhelm Tell im Passionstheater. Die Vorstellung läuft. Plötzlich Feueralarm...
Passionstheater: Mit Wilhelm Tell einen Volltreffer gelandet
Chips für Obama, Foto mit Merkel: G7-General verlässt Schloss Elmau mit schönen Erinnerungen
Aufhören, wenn’s am schönsten ist: Nach acht Jahren verabschiedet sich Hotel-Manager Nikolai Bloyd von Schloss Elmau. „Ich verlasse das Haus als Freund“, versicherte der …
Chips für Obama, Foto mit Merkel: G7-General verlässt Schloss Elmau mit schönen Erinnerungen
Nach Tragödie in Genua: Wie intakt sind die Brücken im Landkreis?
Der verheerende Unfall von Genua wirft die Frage auf, wie es mit den Autobahnbrücken an der A 95 ausschaut. Das Bauwerk über die Loisach bei Großweil muss ertüchtigt …
Nach Tragödie in Genua: Wie intakt sind die Brücken im Landkreis?

Kommentare