Umleitung über die A95

Tunnel Eschenlohe gesperrt

Er ist in schlechtem Zustand. Deshalb stehen nun wieder Wartungsarbeiten an. Verkehrsteilnehmer müssen deshalb von 3. bis voraussichtlich 7. April einen kleinen Umweg in Kauf nehmen.

Eschenlohe – Die beiden 255- und 222-Meter langen Eschenloher Tunnel wurden 1935/36 erbaut und pünktlich zu den Olympischen Winterspielen in Garmisch-Partenkirchen eröffnet. 1944 wurde der nördliche Tunnel auf seine heutige Länge verlängert. Seit dieser Zeit sind schon einige Jahre ins Land gegangen. Wegen des Alters und der damals zur Verfügung stehenden Materialien befindet sich die Eschenloher Tunnel in einem schlechten baulichen Zustand. Für die jährliche Überprüfung der Anlagen sowie für diverse Wartungsarbeiten an der Beleuchtung ist das Staatliche Bauamt Weilheim auch heuer wieder vor Ort. Aus diesem Grund wird von Montag, 3. April bis voraussichtlich Freitag, 7. April, muss die Unterführung für den Verkehr gesperrt werden – diese Regelung gilt auch nachts. Die Schließung kann sich aufgrund von eventuellen Verzögerungen der Arbeiten auch verlängern.

Während des besagten Zeitraums wird der Verkehr auf der Bundesstraße 2 über die Autobahn 95/Anschlussstelle Eschenlohe umgeleitet, die Strecke beträgt nur wenige hundert Meter und ist deutlich und sichtbar beschildert. Das Bauamt bittet bereits im Vorfeld um Verständnis für die Überprüfungen und den damit verbundenen Umstände. Die Arbeiten seien jedoch absolut notwendig und tragen der Behörde zufolge maßgeblich zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer bei.

maw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder tödlicher Unfall am Waxenstein: Mann stürzt 40 Meter in die Tiefe
Schon wieder ein tödlicher Bergunfall am Waxenstein: Nachdem dort erst am Freitag ein Wanderer tot gefunden wurde, ist nun wieder ein Mann (33) abgestürzt.   
Wieder tödlicher Unfall am Waxenstein: Mann stürzt 40 Meter in die Tiefe
Kritik beim Gaujugendtag: Gemeinderäte glänzen durch Abwesenheit
Zum Festzug des Gaujugendtags der Oberländer Trachtenvereinigung strömten tausende Besucher. Viele Gemeinderäte glänzten durch Abwesenheit. Neben dem Vize-Bürgermeister …
Kritik beim Gaujugendtag: Gemeinderäte glänzen durch Abwesenheit
Farchanter fühlen sich von Drohnen belästigt
Über Farchant kreisen Drohnen. Darüber haben sich einige Bürger schon beschwert. Angeblich werden sie für einen Imagefilm über den Ort eingesetzt. Der Filmemacher und …
Farchanter fühlen sich von Drohnen belästigt
Kurze Zustiege für alpine Touren: Baudrexl veröffentlicht Kletterführer
65 Mehrseillängentouren in fünf Gebieten - mit maximal 30 Minuten Zustieg. Keine Frage: Matthias Baudrexl (27) aus Garmisch-Partenkirchen hat einen besonderen …
Kurze Zustiege für alpine Touren: Baudrexl veröffentlicht Kletterführer

Kommentare