Audi ruft freiwillig 850.000 Diesel-Autos zurück

Audi ruft freiwillig 850.000 Diesel-Autos zurück

Streit im Zug nach dem Oktoberfest

Unbekannte treten Mann gegen Kopf

Landkreis - Verletzungen hat ein Mann (60) bei der Heimfahrt vom Oktoberfest davongetragen. Im Zug von München nach Garmisch-Partenkirchen kam es offenbar zu heftigen Auseinandersetzungen. 

Ein Deutscher (60) hat Mittwochnacht bei der Bundespolizei Anzeige erstattet. Nach einer Auseinandersetzung mit anderen Reisenden im Zug von München nach Garmisch-Partenkirchen hatte der Mann Wunden am Kopf davongetragen. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Gegen Mitternacht war der Geschädigte gemeinsam mit drei anderen Männern im Alter von 25 bis 33 Jahren auf dem Heimweg vom Oktoberfest. In der Regionalbahn gerieten sie zunächst verbal mit anderen Zuginsassen aneinander. Die Situation eskalierte; Beteiligte wurden handgreiflich. Dabei erlitt der 60-Jährige durch Tritte gegen den Kopf Verletzungen. Andere Reisende gingen beherzt dazwischen und verhinderten Schlimmeres. 

Die Täter verließen vermutlich am Bahnhof Huglfing (Landkreis Weilheim-Schongau) unerkannt den Zug. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Um den genauen Tathergang ermitteln zu können, bittet die Bundespolizei Zeugen des Vorfalls um sachdienliche Hinweise unter Telefon 08 81/9 25 47 30.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wilde Müllkippe vor einstiger Flüchtlingsunterkunft
Scherben, Kleider, Koffer, Ratten: Ein Anwohner klagt über den vielen Abfall, der am ehemaligen General Patton Hotel herumliegt. Die Gemeinde hat allerdings keine …
Wilde Müllkippe vor einstiger Flüchtlingsunterkunft
Mit Zuversicht ins Phönix-Jubiläum
Vor einem Vierteljahrhundert verwandelte sich das Hotel Erdt in eine Seniorenresidenz. Am morgigen Samstag feiert man im Phönix Haus Karwendel Jubiläum. Trotz einer …
Mit Zuversicht ins Phönix-Jubiläum
Acht Schüler der Praxisklasse Oberau feiern Abschluss
Stolz spricht aus Sozialpädagoge Peter Sztascsak und Lehrer Johann Stemmer. Stolz auf ihre acht Absolventen der Praxisklasse in Oberau. Sie haben jetzt ihren Abschluss …
Acht Schüler der Praxisklasse Oberau feiern Abschluss
Kern-Areal: Ungewisse Zukunft
Was wird aus dem ehemaligen Murnauer Autohaus Kern an der B2? Der Eigentümer soll erstmal ein Gesamtkonzert für das Areal vorlegen. 
Kern-Areal: Ungewisse Zukunft

Kommentare