Baum musste wegen Beschädigung gefällt werden

Unbekannte wüten in Riedhausen

Riedhausen - Da hat jemand seiner Zerstörungswut freien Lauf gelassen: Ein Unbekannter hinterließ in Riedhausen eine Spur der Verwüstung. Nun sucht die Polizei nach ihm. 

Ein Unbekannter demolierte zwischen 9. Mai und 23. Juni in Riedhausen eine Gartenhütte Am Fügsee. Dabei wurden laut Polizei Fenster und Türen herausgerissen, gelagerte Dachziegel zertrümmert und ein Baum so beschädigt, dass er gefällt werden musste. Des Weiteren wurde die Wand mit Graffiti beschmiert. Die Hütte gehört einem 65-jährigen Mann aus Iffeldorf. Der Schaden beträgt rund 200 Euro. Wer etwas beobachtet hat, kann die Polizei unter der Telefonnummer 0 88 41/6 17 60 verständigen.

Rubriklistenbild: ©  dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Startschuss fürs neue Bahnhofsareal
Den Anfang macht das Hostel. Am 8. Mai beginnen die Arbeiten für das 200-Betten-Haus an der Lagerhausstraße. Investor Franz Hummel hofft, dass bis dahin auch die …
Startschuss fürs neue Bahnhofsareal
Wieder Probleme mit Toilette im Tengelmann-Center
Wieder stehen Kunden des Tengelmann-Centers vor verschlossenen Toiletten-Türen. Diesmal waren zwei ältere Frauen betroffen. Woran es hakt, bleibt noch unklar. 
Wieder Probleme mit Toilette im Tengelmann-Center
Energie sparen, Geldbeutel entlasten
Geringer Aufwand, große Wirkung: Die Verbraucherzentrale Bayern bietet am Landratsamt Garmisch-Partenkirchen eine Energieberatung an. Die Kooperation mit der Behörde …
Energie sparen, Geldbeutel entlasten
Wohnmobil aufgebrochen
Ins Innere eines Wohnmobils sind Unbekannte am Olympia-Skistadion eingedrungen. Und haben dabei Beute gemacht. Der Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. 
Wohnmobil aufgebrochen

Kommentare