Baum musste wegen Beschädigung gefällt werden

Unbekannte wüten in Riedhausen

Riedhausen - Da hat jemand seiner Zerstörungswut freien Lauf gelassen: Ein Unbekannter hinterließ in Riedhausen eine Spur der Verwüstung. Nun sucht die Polizei nach ihm. 

Ein Unbekannter demolierte zwischen 9. Mai und 23. Juni in Riedhausen eine Gartenhütte Am Fügsee. Dabei wurden laut Polizei Fenster und Türen herausgerissen, gelagerte Dachziegel zertrümmert und ein Baum so beschädigt, dass er gefällt werden musste. Des Weiteren wurde die Wand mit Graffiti beschmiert. Die Hütte gehört einem 65-jährigen Mann aus Iffeldorf. Der Schaden beträgt rund 200 Euro. Wer etwas beobachtet hat, kann die Polizei unter der Telefonnummer 0 88 41/6 17 60 verständigen.

Rubriklistenbild: ©  dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abschluss Wirtschafts- und Berufsfachschule: Bereit für neue Wege
Sie haben fertig! Die Absolventen der Wirtschafts- und Berufsfachschule in Garmisch-Partenkirchen haben ihren Abschluss in der Tasche. Der Grundstein für …
Abschluss Wirtschafts- und Berufsfachschule: Bereit für neue Wege
Gebirgsmusikkorps gibt Benefizkonzert in Grainau
Genuss für den guten Zweck: Das Gebirgsmusikkorps tritt in Grainau zugunsten der Bürgerstiftung Mehrwert auf - mit leichter Unterhaltungsmusik. 
Gebirgsmusikkorps gibt Benefizkonzert in Grainau
Fremder begrapscht Spaziergängerin in Garmisch-Partenkirchen 
Ein Fremder hat eine Spaziergängerin (39) in Garmisch-Partenkirchen sexuell belästigt und sie zu Boden gerissen. Die Frau konnte aus eigener Kraft Schlimmeres …
Fremder begrapscht Spaziergängerin in Garmisch-Partenkirchen 
Einsatz auf der Sea-Eye: Mission lässt den Ohlstädter nicht los
Er wirkt müde, doch Ralph Götting sagt: „Es geht mir gut.“ Der Ohlstädter hat zwei Wochen lang an Bord des Seenotrettungsschiffs Sea-Eye geholfen, Flüchtlinge vor dem …
Einsatz auf der Sea-Eye: Mission lässt den Ohlstädter nicht los

Kommentare