+

Unfall auf regennasser Fahrbahn

Auto und RVO-Bus krachen frontal zusammen

  • schließen

Ettal - Kollision am Ettaler Berg: Ein Auto und ein RVO-Bus sind zusammengekracht. Der Schaden ist beträchtlich. 

Ein Zusammenstoß ereignete sich am Dienstagvormittag am Ettaler Berg: Dabei wurden drei Fahrzeuginsassen gottlob nur leicht verletzt – beträchtlich ist jedoch der Sachschaden: rund 35 000 Euro. 

Eine Italienerin (35) war auf der B23 von Ettal kommend in Richtung Oberau unterwegs, als plötzlich zu Beginn der Bergstrecke in Höhe der Kiesgrube deren Wagen auf der regennassen Fahrbahn in Schleudern geriet und auf der Gegenfahrbahn frontal mit einem mit rund zehn Fahrgästen besetzten RVO-Bus zusammenstieß. 

Die Lenkerin sowie zwei Verwandte von ihr erlitten durch den Aufprall leichte Verletzungen und wurden vom BRK ins Kreisklinikum gebracht. Im Bus, an dem allein ein Schaden von 30 000 Euro entstand, kamen alle Insassen mit dem Schrecken davon.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das erwartet Besucher beim Bezirksmusikfest
Die Vorfreude bei den Beteiligten ist riesig: Am Mittwoch beginnt das Bezirksmusikfest in Hofheim. Jeden Tag ist etwas geboten.
Das erwartet Besucher beim Bezirksmusikfest
Finanzlage in Bad Bayersoien: Mit kleinen Schritten Sicherheit schaffen
Bad Bayersoien –  Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen Das ist das passende Sprichwort für Bad Bayersoien. Die Gemeinde konsolidiert stetig ihren Haushalt, obwohl heuer …
Finanzlage in Bad Bayersoien: Mit kleinen Schritten Sicherheit schaffen
Offene Ganztagsschule: Entscheidung bis Herbst
In den nächsten Monaten wird der Murnauer Gemeinderat festlegen, ob es im Markt künftig eine Ganztagsschule gibt. Über Vor- und Nachteile wurde jetzt diskutiert.
Offene Ganztagsschule: Entscheidung bis Herbst
Circus Krone am Hausberg: Eine Frage des (Park)-Platzes
Manege frei in Garmisch-Partenkirchen: Am Mittwoch feiert Circus Krone die Premiere seines Gastspiels am Hausberg. Einigen bereitet das Spektakel jedoch Kopfzerbrechen. …
Circus Krone am Hausberg: Eine Frage des (Park)-Platzes

Kommentare