+
Einsatz auf der Bundesstraße 2: Kräfte der Feuerwehr Murnau reinigen die Unfallstelle. Der Fahrer des Motorrads stürzte so unglücklich, dass er unter das Auto vor ihm rutschte und sich dabei sein linkes Bein einklemmte.

Er kann sein linkes Bein nicht alleine befreien

Motorradfahrer stürzt und rutscht unter ein Auto

  • Silke Reinbold-Jandretzki
    vonSilke Reinbold-Jandretzki
    schließen

Endstation UKM: Ein Huglfinger wurde nach einem Unfall mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Erst aber kam ein Wagenheber zum Einsatz.

MurnauEin 44 Jahre alter Motorradfahrer aus Huglfing ist bei einem Unfall am nördlichen Ortseingang von Murnau eingeklemmt und leicht verletzt worden. Eine Murnauerin (63) musste am Freitag gegen 17.30 Uhr ihren Wagen auf der B2 verkehrsbedingt stoppen. Dies erkannte der Biker nach Angaben der Polizei zwar rechtzeitig, er bremste aber falsch, so dass er stürzte und unter das vor ihm stehende Auto der Murnauerin rutschte. 

Dabei wurde sein linkes Bein eingeklemmt. Er konnte nur mit Hilfe eines Wagenhebers aus seiner misslichen Lage befreit werden. Ein Rettungswagen brachte ihn in die Unfallklinik. Die Feuerwehr Murnau regelte kurzzeitig den Verkehr und band ausgelaufene Flüssigkeiten, auch die Straßenmeisterei wurde verständigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4000 Euro.

Auch interessant

Kommentare