Nicht abbiegen, doch abbiegen?

Seltsamer Fahrstil führt zur Kollision

Oberammergau - Ein Unfall hat sich am in Oberammergau ereignet. Schuld daran, war der Fahrstil einer Frau aus Füssen. Beim Überholen krachte es schließlich. 

Die seltsame Fahrweise einer Frau aus Füssen hat am Sonntag zu einem Unfall in Oberammergau geführt. Wie es von Seiten der Polizei heißt, wollte die 41-Jährige gegen 10 Uhr von der Ludwig-Lang-Straße nach links auf den Parkplatz oberhalb der Schnitzschule abbiegen. Weil sie dabei äußert langsam fuhr, entschied sich ein Oberammergauer im Wagen hinter ihr zu überholen. Als der 79-Jährige neben ihr war, bog die Allgäuerin dann doch noch ab. Es kam zur Kollision, bei der ein Sachschaden von rund 4000 Euro entstanden ist. Die beiden Beteiligten blieben unverletzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abschluss Wirtschafts- und Berufsfachschule: Bereit für neue Wege
Sie haben fertig! Die Absolventen der Wirtschafts- und Berufsfachschule in Garmisch-Partenkirchen haben ihren Abschluss in der Tasche. Der Grundstein für …
Abschluss Wirtschafts- und Berufsfachschule: Bereit für neue Wege
Gebirgsmusikkorps gibt Benefizkonzert in Grainau
Genuss für den guten Zweck: Das Gebirgsmusikkorps tritt in Grainau zugunsten der Bürgerstiftung Mehrwert auf - mit leichter Unterhaltungsmusik. 
Gebirgsmusikkorps gibt Benefizkonzert in Grainau
Fremder begrapscht Spaziergängerin in Garmisch-Partenkirchen 
Ein Fremder hat eine Spaziergängerin (39) in Garmisch-Partenkirchen sexuell belästigt und sie zu Boden gerissen. Die Frau konnte aus eigener Kraft Schlimmeres …
Fremder begrapscht Spaziergängerin in Garmisch-Partenkirchen 
Einsatz auf der Sea-Eye: Mission lässt den Ohlstädter nicht los
Er wirkt müde, doch Ralph Götting sagt: „Es geht mir gut.“ Der Ohlstädter hat zwei Wochen lang an Bord des Seenotrettungsschiffs Sea-Eye geholfen, Flüchtlinge vor dem …
Einsatz auf der Sea-Eye: Mission lässt den Ohlstädter nicht los

Kommentare