+
Wickeln den Unfall ab: die Feuerwehr Oberau und die Verkehrspolizei Weilheim.

Unachtsamkeit führt zum Unfall

Gegen die Steinmauer gedonnert

  • schließen

Frontal gegen eine Steinmauer ist ein Münchner mit seinem Opel gekracht. Der Mann blieb unverletzt, doch sein Auto wurde ordentlich beschädigt. 

Oberau – Das Auto – an der Frontseite mächtig eingedrückt. Die Steinmauer – ein Stück abgebrochen. Rund 3000 Euro Schaden sind bei einem Unfall am Samstag in Oberau entstanden. Verursacht hat diesen ein 52-Jähriger, der in München wohnt. Er blieb glücklicherweise unverletzt.

Der Mann war mit seinem Opel gegen 13.45 Uhr auf der Münchner Straße gen Heimat unterwegs. Wie die Verkehrspolizei Weilheim mitteilt, geriet er aus Unachtsamkeit rechts auf den Grünstreifen und schaffte es nicht mehr, seinen Wagen rechtzeitig auf die Straße zu manövrieren. Die Folge: Der Pkw krachte frontal gegen eine Steinmauer. Weitere Fahrzeuge wurden dagegen nicht in Mitleidenschaft gezogen, auch eine Straßensperre war nicht nötig. Allerdings musste der Opel des Münchners abgeschleppt werden. Die Polizei rückte mit zwei Streifen zum Unfallort aus, ebenso ein Rettungswagen des BRK und die Einsatzkräfte der Feuerwehr Oberau.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Soier Kurhaus-Debatte: Jetzt spricht der Vize-Bürgermeister
Es war nicht der Preis, der den Ausschlag gegeben hat. Das stellt Bayersoiens Vize-Rathauschef Georg Haseidl klar. Er nennt die Kern-Argumente für die Entscheidung zum …
Soier Kurhaus-Debatte: Jetzt spricht der Vize-Bürgermeister
Bahnhofsareal: Investor Hummel enttäuscht und frustriert
Der Knackpunkt sind die Abstandsflächen. Die hat Investor Franz Hummel im Bereich des Ferienwohnungskomplexes, der am Garmisch-Partenkirchner Bahnhof entstehen soll, …
Bahnhofsareal: Investor Hummel enttäuscht und frustriert
Corongiu beim SPD-Bundesparteitag: So steht der Mittenwalder zur „GroKo“
Er ist einer von 600: Enrico Corongiu gibt am Sonntag auf dem SPD-Bundesparteitag seine Stimme ab.  Er sagt: „Diesen Tod müssen wir sterben.“
Corongiu beim SPD-Bundesparteitag: So steht der Mittenwalder zur „GroKo“
Kongresshaus entzweit die Politiker
Eine Schuldenaufnahme in den Jahren 2019 bis 2021 von ungefähr 55 Millionen Euro: Kann sich Garmisch-Partenkirchen die leisten? Das Gros der Gemeinderäte, die dem …
Kongresshaus entzweit die Politiker

Kommentare