Verletzung im Nachhinein festgestellt

Radfahrer bricht sich Wirbel - und merkt nichts

  • schließen

Unterammergau - Das war nicht so harmlos wie gedacht: Ein 79-Jähriger ist mit seinem Rad gestürzt und anschließend weitergefahren. Bei einer Untersuchung zeigte sich, dass nicht nur das Rad beschädigt wurde. 

 Damit hat er nicht gerechnet: Ein 79-Jähriger war – wie die Polizei nun mitteilt – am Sonntagnachmittag, 21. August, mit seinem Fahrrad in Unterammergau gestürzt und hatte sich dabei schwer verletzt. Davon hat der Augsburger, der sich zur Reha in Oberammergau aufhält, erst nichts bemerkt. Mit seiner Ehefrau fuhr er auf dem E-Bike auf dem Wirtschaftsweg neben der Bundesstraße in Richtung Süden. Kurz vor dem Gewerbegebiet trieb ein Landwirt seine Kühe von der Weide auf diesem Weg. Als der Augsburger über den Draht des geöffneten Weidezaunes fuhr, verhakte sich dieser am Rad. Es kam zum Sturz. Der Mann ging davon aus, dass nur sein Rad beschädigt wurde und setzte seine Fahrt fort. Bei den Reha-Nachsorgeuntersuchungen stellte sich jedoch heraus, dass er sich einen Bruch im Lendenwirbelbereich zugezogen hatte. Er musste ins Krankenhaus. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesucht: Rezept gegen Krawallmacher
Das Problem ist in Murnau bekannt: Auf öffentlichen Flächen treffen sich immer wieder Jugendliche zu wilden Partys. Die Anwohner sind genervt – und fordern, dass endlich …
Gesucht: Rezept gegen Krawallmacher
Polizei startet Radl-Aktionswoche
Wer in Garmisch-Partenkirchen viel mit dem Fahrrad unterwegs ist, sollte in den der kommenden Woche auf Kontrollen vorbereitet sein. 
Polizei startet Radl-Aktionswoche
Ungebremster Schwund an Azubis
Der Lehrlingsmangel beschäftigt die Politik – und auch die Industrie- und Handelskammer (IHK). Beim Regionalausschuss der IHK kam die Thematik jetzt auf den Tisch. …
Ungebremster Schwund an Azubis
Gesuchter Betrüger festgenommen
Gegen ihn liefen vier Haftbefehle: Nun ist ein 30-Jähriger aus dem Verkehr gezogen worden. 
Gesuchter Betrüger festgenommen

Kommentare