Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden

Unfall mit drei Autos: 30.000 Euro Schaden

Garmisch-Partenkirchen - Ordentlich gekracht hat es in Garmisch-Partenkirchen: Der Unfallverursacher hatte nach bisherigem Erkenntnisstand die Vorfahrt missachtet. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 30 000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall in der Nacht von Freitag auf Samstag in Garmisch-Partenkirchen entstanden. Alle Personen, die am Geschehen beteiligt waren, blieben unverletzt. Die Autos hingegen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ein 42-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis übersah beim Einfahren von der Olympiastraße in die Sankt-Martin-Straße den Pkw eines 19-Jährigen aus dem südlichen Landkreis. Dieser befuhr die Sankt-Martin-Straße aus Richtung Bahnhof kommend ortsauswärts. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Daimler krachte frontal in die linke Fahrzeugseite des Daihatsu. Zudem kollidierte das Auto des 42-Jährigen, weil es durch den Zusammenstoß auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde, mit dem Pkw einer 27-Jährigen, die an der Kreuzung angehalten hatte. Die Frau, die ebenfalls aus dem Landkreis stammt, kam mit dem Schrecken davon, ihr Fahrzeug wurde im Bereich der linken Seite erheblich beschädigt.

Den mutmaßlichen Unfallverursacher, der der Polizei zufolge nicht alkoholisiert war und der nach bisherigem Ermittlungsstand die Vorfahrt missachtet hatte, erwartet ein Bußgeldverfahren und Punkte in Flensburg.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heiliger Bimbam: Algen im denkmalgeschützten Kirchlein
Modergeruch in der Luft, Algen an der Wand – der denkmalgeschützten Nikolauskapelle auf dem Eschenloher Kalvarienberg geht’s nass nei. Die Sorge, der Hausschwamm könnte …
Heiliger Bimbam: Algen im denkmalgeschützten Kirchlein
Die Berge: Kraftquell und Rückzugsort
Laura Dahlmeier ist das gelungen, was vor ihr noch kein Biathlet geschafft hat. Sie gewann bei einer WM fünf Titel. Dahlmeier ist ein Kind der Berge. Dort fühlt sie sich …
Die Berge: Kraftquell und Rückzugsort
Unbekannter fährt Schülerin an und flüchtet
Ein Autofahrer hat eine Schülerin (16) in Ohlstadt angefahren und ist geflüchtet, ohne sich um das Mädchen zu kümmern. Die Jugendliche wurde im Krankenhaus untersucht. …
Unbekannter fährt Schülerin an und flüchtet
Eschenlohe baut für finanziell Schwächere
Der Wohnungsbau ist im Moment in vielen Orten ein Top-Thema. Nun wird auch die Gemeinde Eschenlohe aktiv. Wenn alles klappt, entstehen an der Murnauer Straße auf zwei …
Eschenlohe baut für finanziell Schwächere

Kommentare