+
Im Straßengraben landet das Auto einer 42-Jährigen nach einem Unfall in der Ortsdurchfahrt Oberau.

Einsatz auf der Ortsdurchfahrt Oberau

Unfall fordert vier Verletzte

Oberau - Ein Unfall hat sich am Samstag in Oberau ereignet. Vier Personen wurden dabei verletzt. 

Vier Verletzte hat ein Verkehrsunfall gefordert, der sich am vergangenen Samstagvormittag auf der Ortsdurchfahrt Oberau ereignet hat.

Eine 42-jährige Frau aus Polen war mit ihrem BMW auf der Bundesstraße in Richtung Garmisch-Partenkirchen unterwegs gewesen. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam sie nach rechts von ihrer Fahrspur ab und fuhr dabei gegen den VW-Golf eines jungen Mannes aus Oberammergau, der in Richtung München abbiegen wollte. Während das Fahrzeug des 26-Jährigen gedreht wurde, krachte es gegen zwei Verkehrszeichen und gegen den Randstein. Das Auto der Polin schleuderte ungefähr zehn Meter weiter in den Straßengraben und blieb in Schräglage stehen. Der Oberammergauer und alle fünf Insassen des polnischen Pkw wurden durch das Rote Kreuz ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen gebracht. Nur die Unfallverursacherin musste zur Beobachtung über Nacht im Krankenhaus bleiben. Die anderen wurden lediglich ambulant behandelt.

Zur Bergung der Fahrzeuge war die Freiwillige Feuerwehr Oberau mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort.

(prei)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Soier Kurhaus-Debatte: Jetzt spricht der Vize-Bürgermeister
Es war nicht der Preis, der den Ausschlag gegeben hat. Das stellt Bayersoiens Vize-Rathauschef Georg Haseidl klar. Er nennt die Kern-Argumente für die Entscheidung zum …
Soier Kurhaus-Debatte: Jetzt spricht der Vize-Bürgermeister
Bahnhofsareal: Investor Hummel enttäuscht und frustriert
Der Knackpunkt sind die Abstandsflächen. Die hat Investor Franz Hummel im Bereich des Ferienwohnungskomplexes, der am Garmisch-Partenkirchner Bahnhof entstehen soll, …
Bahnhofsareal: Investor Hummel enttäuscht und frustriert
Corongiu beim SPD-Bundesparteitag: So steht der Mittenwalder zur „GroKo“
Er ist einer von 600: Enrico Corongiu gibt am Sonntag auf dem SPD-Bundesparteitag seine Stimme ab.  Er sagt: „Diesen Tod müssen wir sterben.“
Corongiu beim SPD-Bundesparteitag: So steht der Mittenwalder zur „GroKo“
Kongresshaus entzweit die Politiker
Eine Schuldenaufnahme in den Jahren 2019 bis 2021 von ungefähr 55 Millionen Euro: Kann sich Garmisch-Partenkirchen die leisten? Das Gros der Gemeinderäte, die dem …
Kongresshaus entzweit die Politiker

Kommentare