Unfall vor Hotel in Mittenwald

Auto angefahren und das Weite gesucht

Mittenwald - Sowas ist ärgerlich: Ein Rentner hat einen Schaden an seinem Auto zu beklagen, weil ein Unbekannter diesen angefahren - und sich dann aus dem Staub gemacht hat. 

Böse Überraschung für einen 63-jährigen Rentner aus Wörth: Ein Unbekannter hat sein Auto angefahren und ist anschließend getürmt. Der Vorfall spielte sich zwischen Sonntag und Freitag auf dem Parkplatz eines Mittenwalder Hotels an der Ádolf-Baader-Straße ab. Dort hatte der Urlauber seinen grauen BMW abgestellt. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 600 Euro. Hinweise nimmt die Inspektion unter Telefon 0 88 23/ 9 21 40 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corongiu beim SPD-Bundesparteitag: So steht der Mittenwalder zur „GroKo“
Er ist einer von 600: Enrico Corongiu gibt am Sonntag auf dem SPD-Bundesparteitag seine Stimme ab.  Er sagt: „Diesen Tod müssen wir sterben.“
Corongiu beim SPD-Bundesparteitag: So steht der Mittenwalder zur „GroKo“
Kongresshaus entzweit die Politiker
Eine Schuldenaufnahme in den Jahren 2019 bis 2021 von ungefähr 55 Millionen Euro: Kann sich Garmisch-Partenkirchen die leisten? Das Gros der Gemeinderäte, die dem …
Kongresshaus entzweit die Politiker
Kurhaus-Verkauf: Kieweg verwundert über Vorgehen der Hotelbetreiber
Die Eiszeit ist in Bad Bayersoien ausgebrochen - zwischen der Bürgermeisterin und den Betreibern des Parkhotels. Trotz der Vorwürfe sieht sich Kieweg im Recht. 
Kurhaus-Verkauf: Kieweg verwundert über Vorgehen der Hotelbetreiber
Aus für die „Strabs“: Streibl traut dem Frieden noch nicht
Die „Strabs“ erregt die Gemüter. Doch nun scheint ihr Ende zu nahen. Die CSU-Landtagsfraktion ist auf den Zug der Freien Wähler aufgesprungen und wird laut Beschluss die …
Aus für die „Strabs“: Streibl traut dem Frieden noch nicht

Kommentare