Polizei bittet um Hinweise

Unfallflucht in Oberammergau: 2000 Euro Schaden

  • schließen

Oberammergau - Eine Unfallflucht hat sich in Oberammergau ereignet. Ein Unbekannter hat einen Wagen angefahren und sich aus dem Staub gemacht. 

Eine unerfreuliche Entdeckung hat ein 63-Jähriger aus Neuburg an der Donau am Mittwoch gemacht. Die vordere rechte Seite seines Autos, ein Audi A4 Avant, wurde demoliert. Der Mann hatte den Wagen gegen 19 Uhr auf einem Parkplatz an der Dorfstraße, Ecke „Am Mühlbach“, in Oberammergau abgestellt. Gegen 21 Uhr kehrte er zurück und bemerkte den Schaden, der sich auf rund 2000 Euro beläuft. Der Verursacher hinterließ keinen Zettel und machte sich aus dem Staub. Wie die Polizei vermutet, prallte der unbekannte Pkw beim Aus- oder Einparken gegen den Audi. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 0 88 22/94 58 30 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abschluss Wirtschafts- und Berufsfachschule: Bereit für neue Wege
Sie haben fertig! Die Absolventen der Wirtschafts- und Berufsfachschule in Garmisch-Partenkirchen haben ihren Abschluss in der Tasche. Der Grundstein für …
Abschluss Wirtschafts- und Berufsfachschule: Bereit für neue Wege
Gebirgsmusikkorps gibt Benefizkonzert in Grainau
Genuss für den guten Zweck: Das Gebirgsmusikkorps tritt in Grainau zugunsten der Bürgerstiftung Mehrwert auf - mit leichter Unterhaltungsmusik. 
Gebirgsmusikkorps gibt Benefizkonzert in Grainau
Fremder begrapscht Spaziergängerin in Garmisch-Partenkirchen 
Ein Fremder hat eine Spaziergängerin (39) in Garmisch-Partenkirchen sexuell belästigt und sie zu Boden gerissen. Die Frau konnte aus eigener Kraft Schlimmeres …
Fremder begrapscht Spaziergängerin in Garmisch-Partenkirchen 
Einsatz auf der Sea-Eye: Mission lässt den Ohlstädter nicht los
Er wirkt müde, doch Ralph Götting sagt: „Es geht mir gut.“ Der Ohlstädter hat zwei Wochen lang an Bord des Seenotrettungsschiffs Sea-Eye geholfen, Flüchtlinge vor dem …
Einsatz auf der Sea-Eye: Mission lässt den Ohlstädter nicht los

Kommentare